Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

ARD-Journalist Armbruster angeschossen

© dapd

31.03.2013

Syrien ARD-Journalist Armbruster angeschossen

In der Türkei wird er weiter ärztlich betreut.

Hamburg – Der langjährige ARD-Korrespondent für die Arabische Welt, Jörg Armbruster, ist in Syrien angeschossen und schwer verletzt worden. Wie die „Tagesschau“ am Samstag berichtete, war der 65-Jährige am Freitag bei Dreharbeiten in Aleppo im Norden des Landes in einen Schusswechsel geraten. Laut Südwestrundfunk (SWR) wurde er in einem syrischen Krankenhaus notoperiert. Sein Zustand sei inzwischen stabil.

Am Samstag wurde Armbruster in einem Krankenwagen an die türkische Grenze gebracht. In der Türkei wird er weiter ärztlich betreut. Sobald es sein Zustand erlaubt, soll er nach Deutschland zur weiteren ärztlichen Behandlung ausgeflogen werde.

Armbruster ist einer der erfahrensten Krisenreporter der ARD. Seit Wochenbeginn hielt er sich zusammen mit dem SWR-Hörfunkreporter Martin Durm im Gebiet der Freien Syrischen Armee (FSA) auf, um eine Reportage über die Rebellen zu drehen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/medien-ard-journalist-armbruster-in-syrien-angeschossen-62418.html

Weitere Nachrichten

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Weitere Schlagzeilen