Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Manuela Schwesig SPD 2013

© Thomas Fries / CC BY-SA 3.0 DE

31.08.2016

Mecklenburg-Vorpommern Schwesig kritisiert mögliche „braune Koalition“ von AfD und NPD

„Die AfD verbrüdert sich jetzt auch offiziell mit den Neonazis der NPD.“

Düsseldorf – Die stellvertretende SPD-Vorsitzende Manuela Schwesig hat die Ankündigung der AfD verurteilt, nach einem möglichen Einzug in den Landtag Mecklenburg-Vorpommerns mit der NPD kooperieren zu wollen. „Die AfD verbrüdert sich jetzt auch offiziell mit den Neonazis der NPD zu einer Art braunen Koalition“, sagte Schwesig der in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe).

Damit schließe sich die AfD vom Konsens aller demokratischen Parteien gegen Rechtsextreme aus. „AfD und NPD sind in Mecklenburg-Vorpommern ohnehin kaum zu unterscheiden“, sagte Schwesig, die auch Bundesfamilienministerin ist und selbst aus Mecklenburg-Vorpommern stammt.

Die SPD konzentriere sich auf die übergroße Mehrheit der Menschen im Land, die eine vernünftige Regierung wollen, so Schwesig.

Die SPD-Vizevorsitzende reagierte damit auf eine Äußerung von AfD-Chef Jörg Meuthen, wonach seine Partei im Schweriner Landtag auch für Anträge der rechtsextremen NPD stimmen würde. Alle bereits im Landtag vertretenen anderen Parteien hatten sich zuvor auf den „Schweriner Weg“ geeinigt, wonach Anträge der NPD grundsätzlich abgelehnt werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mecklenburg-vorpommern-schwesig-kritisiert-moegliche-braune-koalition-von-afd-und-npd-95035.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen