Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

MDR-Verwaltungsrat lobt Arbeit von Intendantin

© dapd

30.01.2012

Verwaltungsrat MDR-Verwaltungsrat lobt Arbeit von Intendantin

Wille legt Bericht zu Betrug bei Kinderkanal vor.

Leipzig – Die bisherige Arbeit der neuen Intendantin des Mitteldeutschen Rundfunks (MDR), Karola Wille, ist beim Verwaltungsrat des Senders auf durchweg positive Resonanz gestoßen. Wille habe zahlreiche Maßnahmen umgesetzt, um Betrugsfälle wie die beim vom MDR verantworteten Kinderkanal Kika in Zukunft auszuschließen, lobte Verwaltungsratsvorsitzender Gerd Schuchardt am Montag im Anschluss an eine Sitzung des Gremiums in Leipzig, bei der Wille einen entsprechenden Bericht vorgelegt hatte.

Der Bericht der Intendantin spiegele die intensive und umfangreiche Aufarbeitung der Vorfälle beim Kinderkanal ebenso wie die Ergreifung und Umsetzung zahlreicher Maßnahmen wider, um solche Vorfälle für die Zukunft soweit irgend möglich auszuschließen, hieß es weiter. So seien eine Häufung von Funktionen in der Kika-Herstellungsleitung beseitigt und neue Stellen für den Einkauf und das Controlling geschaffen worden.

Wille hatte zu ihrem Amtsantritt im November eine umfassende Aufklärung aller Skandale innerhalb der Drei-Länder-Anstalt angekündigt. Vor allem wollte sie für funktionierende Kontrollsysteme sorgen, die Betrugsfälle ausschließen sollten. Ein früherer Herstellungsleiter des Kinderkanals hatte den Sender um mehrere Millionen Euro betrogen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mdr-verwaltungsrat-lobt-arbeit-von-intendantin-37122.html

Weitere Nachrichten

Kaiser’s Tengelmann AG

Kaiser’s Tengelmann AG © Okfm / CC BY-SA 3.0

Verbraucher Kartellamt erwartet nach Tengelmann-Verkauf steigende Preise

Der Präsident des Bundeskartellamtes, Andreas Mundt, erwartet steigende Preise, nachdem Edeka nun Kaiser's Tengelmann übernimmt. "Die vier Handelsketten ...

E.ON Ruhrgas-Zentrale Essen

© Wiki05 / Public Domain

Sparprogramm "Phoenix" Eon-Chef kündigt Stellenabbau an – vor allem in Essen

Der Energiekonzern Eon will zahlreiche Arbeitsplätze in der Verwaltung abbauen. "Eon wird dezentraler. Das heißt, dass vor allem in der zentralen ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Bürokratiekosten Gabriel will Unternehmen um 3,9 Milliarden Euro entlasten

Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) plant, Unternehmen bei Bürokratiekosten um 3,9 Milliarden Euro pro Jahr zu entlasten. "Mit der Reform der ...

Weitere Schlagzeilen