Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mazedonien leistet deutschen Handballern Schützenhilfe

© dapd

23.01.2012

Polen Mazedonien leistet deutschen Handballern Schützenhilfe

Dem Team von Trainer Martin Heuberger reicht ein Punkt gegen Dänemark.

Belgrad – Dank der Schützenhilfe Mazedoniens ist das Tor zum vorzeitigen Einzug ins Halbfinale der Handball-Europameisterschaft in Serbien für die deutsche Nationalmannschaft weit offen. Nach dem 27:25 (18:12) des Außenseiters gegen den WM-Achten Polen genügt dem Team von Bundestrainer Martin Heuberger am frühen Montagabend (18.20 Uhr) in Belgrad ein Unentschieden gegen Dänemark, um die Teilnahme an der Vorschlussrunde schon vor dem abschließenden Hauptrundenspiel am kommenden Mittwoch (16.15 Uhr) gegen Polen perfekt zu machen. Auch das angestrebte Ticket für eines der drei olympischen Qualifikationsturniere im kommenden April wäre dann zum Greifen nah.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mazedonien-leistet-deutschen-handballern-schutzenhilfe-35711.html

Weitere Nachrichten

Oliver Welke Oliver Kahn

© obs / ZDF / Nadine Rupp

UEFA Champions-League FC Bayern gegen Arsenal FC live im ZDF

Die Champions-League-Saison 2016/17 startet durch - mit dem Achtelfinale geht es für die 16 verbliebenen Klubs in die Ko.-Phase. Dazu gehören auch die ...

Roger Schmidt 2015 Bayer Leverkusen

Roger Schmidt, deutscher Fußballtrainer © Fuguito / CC BY-SA 3.0

Bayer 04 Leverkusen Geschäftsführer Schade gibt Trainer Schmidt Rückendeckung

Trotz der derzeit kritischen Lage von Bayer 04 Leverkusen steht Geschäftsführer Michael Schade hinter dem Coach. "Wir haben keine Trainer-, sondern eine ...

FIFA Hauptsitz Zürich

© MCaviglia / CC BY-SA 3.0

Fußball-WM 2022 FIFA weist Vorwürfe wegen Baustellen in Katar zurück

Der Weltfußballverband FIFA hat alle Vorwürfe des niederländischen Gewerkschaftsbundes FNV zurückgewiesen, nach denen die FIFA eine Mitschuld an den ...

Weitere Schlagzeilen