Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mayer-Vorfelder glaubt an Bestechung

© dapd

10.02.2012

UEFA-Cup-Finale 1989 Mayer-Vorfelder glaubt an Bestechung

“So gnadenlos wie bei der 1:2-Niederlage in Neapel ist der VfB Stuttgart noch nie verpfiffen worden”.

Stuttgart – Mehr als 22 Jahre nach dem verlorenen UEFA-Cupfinale des VfB Stuttgart gegen den SSC Neapel hat der frühere DFB-Präsident Gerhard Mayer-Vorfelder Bestechungsvorwürfe gegen den damaligen Schiedsrichter erhoben. “So gnadenlos wie bei der 1:2-Niederlage in Neapel ist der VfB Stuttgart noch nie verpfiffen worden (…) Erst später kam der Verdacht auf, dass Neapel erreicht hatte, dass der vorgesehene Schiedsrichter ausgetauscht wurde und das Spiel einem griechischen Schiri übertragen wurde. Es war sein letztes Spiel, danach zog er sich in sein Haus zurück, das unmittelbar nach dem Neapel-Spiel aus dem Boden wuchs”, schrieb der frühere VfB-Boss in seiner Biographie “Ein stürmisches Leben”, die am Freitag in Stuttgart vorgestellt und in Auszügen in der “Bild”-Zeitung veröffentlicht wurde.

Der VfB hatte in den beiden Finalspielen gegen das von Diego Maradona angeführte Napoli mit 1:2 und 3:3 knapp den Kürzeren gezogen. Mayer-Vorfelder schreibt in seinem Buch auch über seine Zeit als Präsident beim Deutschen Fußball-Bund (DFB) und dem VfB. Dabei beklagt er sich über seinen Abschied in Stuttgart. “2000 wurde ich zum Ehrenpräsident gemacht – und zugleich mit Dreck beworfen.”

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mayer-vorfelder-glaubt-an-bestechung-39252.html

Weitere Nachrichten

Zuschauer bei Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Russland in Vorrunde ausgeschieden

Russland ist beim Confed Cup im eigenen Land in der Vorrunde ausgeschieden. Die Gastgeber unterlagen in Kasan dem Team aus Mexiko mit 1:2. Nachdem die ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Weitere Schlagzeilen