Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Joachim Gauck

© über dts Nachrichtenagentur

14.11.2014

"Maulkorb"-Gutachten Grüne verteidigen Bundespräsident Gauck

„Joachim Gauck macht keine Nebenaußenpolitik.“

Berlin – Die Grünen haben Bundespräsident Joachim Gauck angesichts der Debatte über seine Äußerungsbefugnisse verteidigt: „Joachim Gauck macht keine Nebenaußenpolitik“, erklärte der außenpolitische Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Omid Nouripour, der „Berliner Zeitung“.

Das Gutachten über die „Äußerungsbefugnisse des Bundespräsidenten im Bereich der Außenpolitik“ stelle lediglich eine Bestätigung gängiger Praxis dar, sagte Nouripour.

Auch Gaucks Rede zur Eröffnung der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang des Jahres, in der er dazu aufgefordert hatte, mehr außenpolitische Verantwortung zu übernehmen, stehe im Einklang mit Positionen der Bundesregierung.

Man könne in einzelnen Fragen unterschiedlicher Meinung sein, so Nouripour, das nenne man Meinungsverschiedenheit, und die müsse man eben aushalten können. „Aber Gauck ist ein guter Präsident. Wir wollten einen unbequemen Bundespräsidenten, der sich zu Wort meldet, und den haben wir bekommen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/maulkorb-gruene-verteidigen-bundespraesident-gauck-75008.html

Weitere Nachrichten

Lebensmittel

© Public Domain

Niedersachsen Landtagspräsident gegen mehr verkaufsoffene Sonntage

Niedersachsens Landtagspräsident Bernd Busemann hat sich in der Debatte um verkaufsoffene Sonntage gegen eine Ausweitung ausgesprochen: "Aus meiner Sicht ...

Bernd Riexinger Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Riexinger Deutschland hat kein Problem mit Flüchtlingen

Der LINKE-Co-Vorsitzende Bernd Riexinger hat Obergrenzen für Geflüchtete abgelehnt und stattdessen Investitionen für eine soziale Einwanderungsgesellschaft ...

MSC 2014 Wolfgang Ischinger

© Mueller / MSC / CC BY 3.0 de

Ischinger Europa droht weltpolitisch in „Kreisklasse“ zu rutschen

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert von der Europäischen Union eine größere Rolle in der Weltpolitik. Zur Zeit ...

Weitere Schlagzeilen