Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.07.2011

Matthias Filbinger Sohn von Hans Filbinger litt unter Amt des Vaters

Hamburg – Matthias Filbinger, Sohn des früheren baden-württembergischen Ministerpräsidenten Hans Filbinger, hat ebenso wie Helmut Kohls Sohn unter dem Amt des Vaters gelitten. „Nehmen Sie die ersten 60 Seiten des Buchs, streichen Sie den Namen Kohl, ersetzen Sie ihn durch Filbinger, und Sie haben einen Teil meiner Jugend“, sagte Matthias Filbinger dem „Zeit-Magazin“. Walter Kohl hatte ein kritisches Buch über seine Jugend und seinen Vater veröffentlicht.

Den Rücktritt des Vaters 1978 beschrieb Filbinger als traumatischen Einschnitt. „Von heute auf morgen brach das ganze Gebilde zusammen. Ich möchte sagen: die Politshow.“ Der Rücktritt des Vaters sei für ihn zu einem „Meilenstein der Entfremdung“ von der Politik geworden. „Mir wurde klar, wie ein Politiker enden kann.“

Hans Filbinger hatte zurücktreten müssen, nachdem bekannt geworden war, dass er als Marinerichter in der NS-Zeit an Todesurteilen beteiligt gewesen war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/matthias-filbinger-sohn-von-hans-filbinger-litt-unter-amt-des-vaters-24597.html

Weitere Nachrichten

Polizeiwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Bayern 18-jähriger Asylbewerber stirbt nach Fenstersturz

In Roding im ostbayerischen Landkreis Cham ist am Freitagabend ein 18-jähriger somalischer Asylbewerber nach einem Fenstersturz in einer Asylunterkunft ums ...

Panzer der Bundespolizei

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Anti-Terror-Bereitschaftspolizei BFE+ nur „bedingt einsatzbereit“

Die vor knapp zwei Jahren gegründete neue Spezialeinheit BFE+ der Bundespolizei zur Bewältigung von Terrorlagen ist laut Informationen aus ...

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Weitere Schlagzeilen