Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Matthew Fox wurde festgenommen

© bang

29.08.2011

Matthew Fox Matthew Fox wurde festgenommen

Matthew Fox wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Der ehemalige ‚Lost‘-Darsteller wurde gestern, 29. August, im amerikanischen Cleveland festgenommen, nachdem er angeblich eine Frau verletzt haben soll. Der 45-Jährige soll versucht haben, in einen Party-Bus einzusteigen, obwohl er nicht eingeladen war. Die Busfahrerin soll sich daraufhin bemüht haben, den Schauspieler aufzuhalten. Dieser habe sie dabei in den „Brust- und Bauchbereich“ geschlagen.

Bevor die Polizei eintraf und ihn in Gewahrsam nehmen konnte, soll Fox laut ‚TMZ‘ von einem Polizisten außer Dienst festgenommen und in Handschellen gesteckt worden sein. Die Frau soll sich vor dem Eintreffen der Beamten zur Wehr gesetzt haben und den TV-Star ins Gesicht geschlagen haben, wobei sie sich die Hand gebrochen habe. Mittlerweile wurde Fox ohne Anklage frei gelassen. Der Fall wird aber weiter untersucht werden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© bang / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/matthew-fox-wurde-festgenommen-26934.html

Weitere Nachrichten

Ägyptische Flagge

© über dts Nachrichtenagentur

Ägypten 23 Tote bei Angriff auf Bus mit koptischen Christen

Im Gouvernement Al-Minya in Mittelägypten sind am Freitag mindestens 23 Menschen bei einem bewaffneten Angriff auf einen Bus mit koptischen Christen ums ...

Eine Spritze wird gesetzt

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Verweigerern von Impfberatung droht ab Juni Geldstrafe

Eltern von Kita-Kindern droht 2.500 Euro Strafe, wenn sie sich der verpflichtenden Impfberatung verweigern. Das ist Konsequenz eines ...

Tabletten

© über dts Nachrichtenagentur

Arzneimittel-Lieferengpässe Ärzte wollen politische Lösung

Der Deutsche Ärztetag hat eine rasche politische Lösung für Lieferengpässe bei Medikamenten und Impfstoffen angemahnt. Das ...

Weitere Schlagzeilen