Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiauto Archiv

© über dts Nachrichtenagentur

01.09.2015

Heidenau Massenschlägerei in Flüchtlingsunterkunft

Die Männer seien mit Stuhlbeinen und anderen Möbelteilen aufeinander losgegangen.

Heidenau – In einer Flüchtlingsunterkunft im sächsischen Heidenau ist es am Montagabend zu einer Massenschlägerei gekommen. Nach bisherigen Ermittlungen begann der Streit an der Essensausgabe, als sich ein 37-jähriger Inder vorgedrängelt und dabei eine schwangere Syrerin abgedrängt habe, teilte die örtliche Polizei mit.

Als der Ehemann der Frau ins Geschehen eingriff, eskalierte demnach die Situation und es sei zu einer Schlägerei zwischen einer unbekannten Anzahl von Personen gekommen. Dabei seien die Männer mit Stuhlbeinen und anderen Möbelteilen aufeinander losgegangen.

Die alarmierte Polizei beendete schließlich die körperliche Auseinandersetzung. Bislang konnten sechs Männer aus Syrien, Indien, Pakistan, Afghanistan und dem Irak als Tatverdächtige identifiziert werden. Sie müssen sich nun unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung sowie Sachbeschädigung verantworten, hieß es seitens der Ordnungshüter weiter.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/massenschlaegerei-in-heidenauer-fluechtlingsunterkunft-87983.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen