Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Hermann Gröhe

© über dts Nachrichtenagentur

11.04.2015

Masern Gröhe denkt über verschärfte Impf-Regelungen nach

Die Masern-Epidemie, die insbesondere in Berlin grassiert, sei unnötig.

Berlin – Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe (CSU) denkt im Zuge der sich ausbreitenden Masern-Epidemie über eine Impfpflicht nach.

„Wer ohne medizinische Notwendigkeit seinem Kind den Impfschutz verweigert, schadet nicht nur diesem Kind, sondern auch Kindern, die zum Beispiel zu klein sind, um geimpft zu werden, oder Kindern, die tatsächlich aus medizinischen Gründen nicht geimpft werden können“, sagte Gröhe dem NDR. Man werde daher über eine Verschärfung des Präventionsgesetzes nachdenken müssen.

Die Masern-Epidemie, die insbesondere in Berlin grassiert, sei unnötig, da es einen wirksamen Impfschutz gebe. So sei denkbar, eine Impf-Beratung vor dem Besuch einer Kindertagesstätte verpflichtend zu machen.

Allein in Berlin sind in den letzten sechs Monaten mehr als eintausend Masern-Fälle gemeldet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/masern-groehe-denkt-ueber-verschaerfte-impf-regelungen-nach-81920.html

Weitere Nachrichten

Solidaritätszuschlag

© über dts Nachrichtenagentur

Schäuble Soli-Abschaffung vor 2030 möglich

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich offen dafür gezeigt, den Solidaritätszuschlag früher als bis zum Jahr 2030 abzuschaffen. "Natürlich ...

Wolfgang Schäuble

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Schäuble kritisiert SPD-Steuerpläne

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat der SPD beim Thema Steuern Wählertäuschung vorgeworfen. Das Steuerkonzept der SPD sei "eine ziemlich große ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

Wahltaktik Schulz wirft CDU „Anschlag auf die Demokratie“ vor

SPD-Chef und Kanzlerkandidat Martin Schulz hat die CDU für ihre Wahltaktik massiv angegriffen. Er bezeichnete das Vorgehen der CDU auf dem ...

Weitere Schlagzeilen