Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Maschmeyer wird größter Aktionär

© dapd

12.03.2012

MIFA Maschmeyer wird größter Aktionär

Beteiligung weiter erhöht.

Sangerhausen – Der Finanzunternehmer Carsten Maschmeyer hat seine Beteiligung bei den Mitteldeutschen Fahrradwerken AG (MIFA) weiter erhöht. Wie das Unternehmen am Montag mitteilte, hält Maschmeyer nun 33 Prozent am ostdeutschen Veloproduzenten. Damit ist er der größte Aktionär des nach eigener Angabe absatzstärksten deutschen Fahrradproduzenten. Im Oktober vergangenen Jahres war der norddeutsche Investor mit 29 Prozent eingestiegen. Der Unternehmenswert hat sich seither verdoppelt und beträgt aktuell 65 Millionen Euro.

Die MIFA mit Sitz in Sangerhausen (Sachsen-Anhalt) beschäftigt rund 450 Mitarbeiter, verkaufte nach eigener Angabe im Jahr 2010 rund 593.000 Fahrräder und erzielte damit einen Umsatzerlös von 76,5 Millionen Euro. MIFA-Vorstand Peter Wicht, der selber 30 Prozent der Anteile hält, begrüßte den Zukauf.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/maschmeyer-wird-groesster-aktionaer-45422.html

Weitere Nachrichten

Institut der deutschen Wirtschaft Koeln

© T.Voekler / gemeinfrei

IW-Studie Brexit kostet Deutschland 0,25 Prozentpunkte Wachstum 2017

Der absehbare EU-Austritt Großbritanniens wird das deutsche Wirtschaftswachstum nach einer Schätzung des Instituts der deutschen Wirtschaft (IW) bereits ...

Ralf Jäger SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

Bericht Immer mehr Klagen gegen neues NRW-Beamtenrecht

69 Beamte des Landes NRW sind bislang juristisch gegen die neue Dienstrechtsreform vorgegangen. Das geht aus einem neuen Bericht von NRW-Innenminister Ralf ...

Euroscheine Geld

© Friedrich.Kromberg / W.J.Pilsak / CC BY-SA 3.0

Sparkassenpräsident Strafzins ist nicht ausgeschlossen

Georg Fahrenschon, Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbands (DSGV), will einen Strafzins für Kleinsparer langfristig nicht ausschließen. "Auch ...

Weitere Schlagzeilen