Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Carsten Maschmeyer

© Siebbi, Lizenz: dts-news.de/cc-by

10.02.2013

Erbschaftssteuer Maschmeyer befürwortet Erhöhung

„Erhöhung der Erbschaftssteuer vertretbar.“

Berlin – Der Unternehmer und Multimillionär Carsten Maschmeyer spricht sich dafür aus, Erbschaften künftig stärker zu besteuern. In einem Interview mit „Bild am Sonntag“ sagte Maschmeyer, er finde „eine Erhöhung der Erbschaftssteuer vertretbar“.

Zur Begründung sagte der Vater zweier Kinder: „Das würde die Chancengleichheit fördern und sogar den Konsum ankurbeln, weil das Vererben nicht mehr so viel Spaß macht. Ich kenne viele Wohlhabende, die damit einverstanden wären. Das Geld müsste aber in sinnvolle Bereiche, wie beispielsweise die Bildung fließen.“

Gleichzeitig verteidigte Maschmeyer seinen Vorschlag zur Einführung einer Luxussteuer: „Viele Wohlhabende sind bereit, einen besonderen Beitrag zu leisten. Bevor man jedoch standortschädigende Steuern einführt oder erhöht, sollte man Luxusgüter höher besteuern. Oberstes Prinzip muss aber sein, dass der Staat mit seinen Steuereinnahmen verantwortungsvoll und sinnvoll umgeht.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/maschmeyer-befuerwortet-erhoehung-59856.html

Weitere Nachrichten

Portugiesisches Parlament in Lissabon

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Portugal will IWF-Kredite vorzeitig zurückzahlen

Portugal will einen Großteil seiner Kredite beim Internationalen Währungsfonds (IWF) vorzeitig zurückzahlen. Das berichtet das "Handelsblatt" ...

Dienstwagen

© über dts Nachrichtenagentur

Trotz Sparempfehlungen Ausgaben für Fahrbereitschaften der Bundesbehörden gestiegen

Trotz Sparempfehlungen des Bundesrechnungshofs sind die Ausgaben für die Fahrbereitschaften der Bundesbehörden und Ministerien 2016 auf den Spitzenwert von ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Schwarz-Gelb will in NRW 30 Elite-Schulen aufbauen

Die voraussichtliche neue Landesregierung aus CDU und FDP will in der Bildungspolitik gezielt sozial schwache Regionen fördern und dort 30 Elite-Schulen ...

Weitere Schlagzeilen