Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Donald Trump

© über dts Nachrichtenagentur

17.08.2017

Schulz Merkel zu zurückhaltend gegenüber Trump

„Meine Erfahrung ist: Solche Typen brauchen klare Ansagen.“

Berlin – SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz wirft Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vor, sie verhalte sich zu zurückhaltend gegenüber US-Präsident Donald Trump.

„Meine Erfahrung ist: Solche Typen brauchen klare Ansagen“, sagte Schulz der „Frankfurter Rundschau“ (Donnerstag-Ausgabe). Trump begehe „systematisch Tabubrüche, rempelt Repräsentanten demokratischer Staaten einfach weg“, sagte Schulz. „Er umgibt sich mit Beratern, die schieren Hass gesät haben“, fügte er hinzu.

Schulz bezeichnete Merkels Satz zu Trump –“Die Zeiten, in denen wir uns auf andere völlig verlassen konnten, die sind ein Stück vorbei“ – als „schüchtern“. Der SPD-Chef erklärte: „Ich bin überzeugt, dass man bei Trump mehr erreicht, wenn man ihm unumwunden sagt: ‚Pass auf, so läuft das nicht.‘“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/martin-schulz-merkel-zu-zurueckhaltend-gegenueber-trump-100570.html

Weitere Nachrichten

Volker Kauder

© über dts Nachrichtenagentur

Nordkorea-Krise Kauder begrüßt Chinas Handelsbeschränkungen

Der Vorsitzende der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Volker Kauder (CDU), hat die chinesischen Handelsbeschränkungen gegenüber Nordkorea ausdrücklich begrüßt. ...

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Bund will Millionen-Zinsgewinne an Griechenland auszahlen

Die Bundesregierung will im kommenden Jahr 416,7 Millionen Euro Zinsgewinne an Griechenland auszahlen. Das berichtet die "Bild" (Dienstagsausgabe) unter ...

Nordkoreanische Rakete

© über dts Nachrichtenagentur

Nordkorea Staatsfernsehen meldet Vorbereitungen auf Angriff

Nordkoreas Staatsfernsehen hat weitere Vorbereitungen auf einen möglichen Militäreinsatz gemeldet. Machthaber Kim Jong-un seien entsprechende Pläne für ...

Weitere Schlagzeilen