Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Marseille wegen Weltkriegsbombe evakuiert

© AP, dapd

18.03.2012

Frankreich Marseille wegen Weltkriegsbombe evakuiert

Bombe mit etwa 650 Kilogramm Sprengstoff gefunden.

Marseille – Im Hafen der französischen Mittelmeerstadt Marseille mussten etwa 1.000 Anwohner wegen der Räumung einer deutschen Bombe aus dem Zweiten Weltkrieg am Sonntag ihre Häuser vorübergehend verlassen. Zudem wurde während der Arbeiten der Schiffsverkehr unterbrochen, Straßenzüge wurden gesperrt. Wie die Behörden mitteilten, handele es sich um einen Bombe mit etwa 650 Kilogramm Sprengstoff. Der Zünder des Sprengsatzes sei nicht mehr funktionsfähig.

Arbeiter fanden die Bombe bei Baggerarbeiten. Sie soll in einer Einrichtung der Streitkräfte unschädlich gemacht werden. Soldaten der Wehrmacht hatten gegen Ende des Krieges vermutlich vor, die Hafenanlagen der Stadt zu beschädigen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/marseille-wegen-weltkriegsbombe-evakuiert-46295.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen