Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

18.11.2009

Mars-Webseite von NASA und Microsoft lässt Nutzer zu Forschern werden

Washington – Die US-Raumfahrtbehörde NASA und der Computerriese Microsoft haben zusammen eine Internetseite gestartet, auf der die Nutzer zu Entdeckern auf dem Mars werden sollen. Auf der Website namens „Be a Martian„, übersetzt „Sei ein Marsmensch“, soll der Nutzer Forschungsarbeiten übernehmen und somit bei der Ausarbeitung einer Landkarte des Mars helfen. Die User können beispielsweise Krater auf der Oberfläche des Planeten zählen. Die Flut an Informationen, die die Mars-Missionen liefern, mache dessen Erschließung zu einer gemeinsamen, internationalen Aufgabe, so Doug McCuistion, Chef des Mars-Programms der NASA. „Die Zusammenarbeit von Tausenden Teilnehmern könnte den Forschern bei der Entwicklung viel besserer Landkarten helfen“, erklärten die Betreiber der Internetseite.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mars-webseite-von-nasa-und-microsoft-laesst-nutzer-zu-forschern-werden-3765.html

Weitere Nachrichten

Sven Lehmann Grüne

© Bündnis 90 / Die Grünen NRW / CC BY 2.0

NRW Grünen-Chef geht auf Abstand zu Rot-Rot-Grün

Trotz gleicher Haltung zur so genannten "Ehe für alle" bleiben Grünen-Politiker auf Abstand zu einem möglichen rot-rot-grünen Bündnis im Bund. ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Stopp der Vorratsdatenspeicherung Unions-Fraktionsvize Harbarth kritisiert Bundesnetzagentur

Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsfraktion, Stephan Harbarth, hat die Entscheidung der Bundesnetzagentur zum Stopp der Vorratsdatenspeicherung als ...

Heiko Maas SPD 2017

© Sandro Halank / CC BY-SA 3.0

"Ehe für alle" Maas fordert Kritiker zum Einlenken auf

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) hat die Kritiker der "Ehe für alle" aufgefordert, ihren Widerstand gegen das Vorhaben aufzugeben. Maas sagte der ...

Weitere Schlagzeilen