Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

Mars soll künftig nur 250 Kalorien enthalten

© AP, dapd

17.02.2012

Gesundheit Mars soll künftig nur 250 Kalorien enthalten

Das Unternehmen verweist auf seine Verpflichtung gegenüber Gesundheit und Ernährung.

New York – Der US-Nahrungsmittelkonzern Mars will künftig nur noch Schokoriegel mit maximal 250 Kalorien herstellen. Bis Ende nächsten Jahres werde die Herstellung von Schokoprodukten eingestellt, die diesen Kalorienwert überschreiten, teilte das Unternehmen mit. Damit sollen extragroße Größen von Schokoriegeln der Marke, darunter Twix, Snickers und Bounty, bald aus den Ladenregalen verschwinden.

Nähere Details zu dem Vorhaben wurden am Donnerstag nicht bekannt. In einer Erklärung verwies das Unternehmen aber auf seine Verpflichtung gegenüber Gesundheit und Ernährung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© AP, dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mars-soll-kuenftig-nur-250-kalorien-enthalten-40481.html

Weitere Nachrichten

Griechisches Parlament

© über dts Nachrichtenagentur

Drittes Hilfspaket für Athen IWF beharrt auf Schuldenschnitt für Griechenland

Der Internationale Währungsfonds (IWF) beharrt trotz jüngster Gespräche weiter auf einem Schuldenschnitt für Griechenland als Bedingung für eine ...

Elektroauto an einer Strom-Tankstelle

© über dts Nachrichtenagentur

China Gabriel lässt sich Entschärfung von E-Autoquoten versichern

China hat Deutschland zum Besuch von Bundesaußenminister Sigmar Gabriel (SPD) die Entschärfung der geplanten Zwangsquoten für den Absatz von Elektroautos ...

Container

© über dts Nachrichtenagentur

G7-Gipfel BDI-Präsident erwartet „klares Signal“ für Freihandel

Der Präsident des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI), Dieter Kempf, erwartet vom anstehenden G7-Gipfel auf Sizilien ein "klares Signal" für ...

Weitere Schlagzeilen