Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

iPhone von Apple

© über dts Nachrichtenagentur

21.05.2013

Markenranking Apple siegt vor Google und IBM

Herber Rückschlag für Facebook.

San Francisco – Das US-Unternehmen Apple verteidigt seinen Spitzenplatz als weltweit wertvollste Marke. Dies ist das Ergebnis des Markenrankings „BrandZ“ des Marktforschungsunternehmens Millward Brown, das am Dienstag vorgestellt wird und dem „Handelsblatt“ vorab vorlag.

Apple hat danach seinen Markenwert binnen Jahresfrist um ein Prozent auf nunmehr 185,1 Milliarden US-Dollar erhöht. Konkurrent Google ist um fünf Prozent auf 113,7 Milliarden US-Dollar gewachsen und hat damit das Technologieunternehmen IBM von dem zweiten auf den dritten Platz verdrängt.

Einen herben Rückschlag musste das Freundenetzwerk Facebook hinnehmen: In dem Markenranking verlor es 36 Prozent an Wert und liegt nun bei 21,3 Milliarden US-Dollar.

Insgesamt acht deutsche Marken befinden sich in der Top-100-Liste. Die wertvollste deutsche Marke ist die Softwarefirma SAP mit einem Wertzuwachs von 34 Prozent auf 34,4 Milliarden US-Dollar. Auf den Plätzen zwei und drei folgen BMW und die Deutsche Telekom.

Bereits zum achten Mal hat Millward Brown im Auftrag des britischen Werbekonzerns WPP die monetären Werte der 100 wertvollsten Marken errechnet. Im Gegensatz zu anderen Ranglisten wie der Studie „Best Global Brands“ der Markenberatung Interbrand basiert BrandZ neben der Analyse von Finanzdaten auf einer umfassenden Konsumentenbefragung.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/markenranking-apple-siegt-vor-google-und-ibm-62940.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Frankfurt IG Metall

© Epizentrum / CC BY 3.0

IG Metall NRW Arbeitsplätze bei Opel in Bochum nicht gefährdet

Die IG Metall in NRW bereitet sich auf den Verkauf von Opel an den französischen Automobilkonzern PSA vor. "Wir müssen intern bewerten, ob der Deal mit PSA ...

Weitere Schlagzeilen