Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mark Wahlberg erwägt Treffen mit Gangsterboss

©

15.01.2012

Wahlberg Mark Wahlberg erwägt Treffen mit Gangsterboss

Der Schauspieler will das Leben des ehemaligen Bostoner Gangsters “Whitey” Bulger verfilmen.

Boston – US-Schauspieler Mark Wahlberg erwägt ein Treffen mit dem inhaftierten Gangsterboss James “Whitey” Bulger. Er vermute, dass ihm der ehemalige Bostoner Gangster die Rechte an seiner Geschichte geben wolle, sagte der 40-jährige Wahlberg dem Radiosender WAAF-FM am Freitag. Bulger soll in 19 Morde verwickelt gewesen sein.

Er wurde im vergangenen Jahr nach 16 Jahren auf der Flucht festgenommen. Familienangehörige von mutmaßlichen Opfern kritisierten das Interesse Wahlbergs an dem inhaftierten Gangster. Der Schauspieler sagte, er empfinde Mitgefühl für die Angehörigen. Allerdings habe Bulgers Geschichte großes Potenzial.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mark-wahlberg-erwagt-treffen-mit-gangsterboss-34156.html

Weitere Nachrichten

Mahmur Flüchtlingsanlage

© homeros / 123RF Lizenzfreie Bilder

317.000 neue Teilnehmer Bamf meldet Rekord bei Integrationskursen

Im vergangenen Jahr haben mindestens 317.000 Menschen einen Integrationskurs neu begonnen. Dies geht aus Daten des Bundesamts für Migration (Bamf) hervor, ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen