Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Mappus sucht einen neuen Job

© dapd

19.04.2012

Stuttgart Mappus sucht einen neuen Job

In die Politik will der frühere Ministerpräsident nicht zurück.

Stuttgart – Der frühere Ministerpräsident Stefan Mappus sucht nach seinem vorzeitigen Abschied vom Pharmakonzern Merck wieder eine neue Beschäftigung. Der CDU-Politiker sagte am Donnerstag im SWR-Hörfunk: „Es gibt neue berufliche Pläne.“ Er wolle aber noch nicht darüber reden. Er rechne damit, dass er spätestens Anfang nächsten Jahres eine neue Tätigkeit haben werde. In die Politik wolle er nicht zurück.

Nachdem der Staatsgerichtshof das EnBW-Geschäft des früheren Regierungschefs für verfassungswidrig erklärt hatte, hatte Mappus im November 2011 seinen Job als Leiter des Brasiliengeschäfts von Merck nach nur vier Monaten beendet. Zur Begründung erklärte er, die „diffamierenden Angriffe“ des politischen Gegners auf ihn im Zusammenhang mit dem EnBW-Geschäft erforderten „eine angemessene Reaktions- und Wehrfähigkeit meinerseits“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mappus-sucht-einen-neuen-job-51290.html

Weitere Nachrichten

Breitscheidplatz nach Anschlag auf Weihnachtsmarkt

© über dts Nachrichtenagentur

Bundesamt für Verfassungsschutz Maaßen warnt weiter vor Gefahr islamistischer Terroranschläge

Nach dem Anschlag von Manchester ist das Risiko von Terroranschlägen auch in Deutschland nach Einschätzung des Verfassungsschutzes unverändert hoch. "Ich ...

Thomas Oppermann

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Oppermann warnt deutsche Geheimdienste vor Trump

SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann hat Zweifel an der Geheimdienstzusammenarbeit mit den USA geäußert. Präsident Donald Trumps "willkürlicher Umgang mit ...

Armin Laschet am 14.05.2017

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Laschet lässt sich in Mode-Fragen von Sohn beraten

Der designierte nordrhein-westfälische Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) lässt sich in Kleidungsfragen von seinem ältesten Sohn beraten. "Johannes gibt ...

Weitere Schlagzeilen