Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Kühe

© dts Nachrichtenagentur

31.10.2012

Göttingen Mann von Rind getötet

Ermittlungen zum Geschehensablauf dauern an.

Göttingen – Im Kreis Göttingen hat am Dienstagvormittag ein ausgewachsener Bulle vermutlich einen 58 Jahre alten Landwirt angegriffen und tödlich verletzt. Eine Spaziergängerin fand den leblosen Körper des Mannes gegen 14 Uhr auf der Weide neben seinem Trecker. Wann sich das Unglück genau ereignete ist noch unklar. Die Befragung der Frau dauert an.

Die Polizei vermutet, dass der 58-Jährige am späten Vormittag seine aus acht Tieren bestehende Herde auf eine andere Weide führen wollte. Hierzu band er eine Kuh hinter seinen Trecker und fuhr vor den anderen Tieren her. Als er den noch übrig gebliebenen ausgewachsenen Leitbullen auf dieselbe Art auf die Weide losten wollte, griff ihn dieser aus noch ungeklärten Gründen an und verletzte ihn tödlich.

Die alarmierte Polizei entdeckte das Tier auf der etwa 200 Meter entfernten Weide außerhalb der Umzäunung. Ein Jagdberechtigter und ein Polizeibeamter mit einer Jagdwaffe erlegten den Bullen gegen 16:20 Uhr mit mehreren Schüssen.

Die weiteren Ermittlungen zum Geschehensablauf dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-von-rind-getoetet-56983.html

Weitere Nachrichten

Liu Xiaobo

© VOA / gemeinfrei

China Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo freigelassen

Der chinesische Friedensnobelpreisträger Liu Xiaobo ist aus medizinischen Gründen aus der Haft entlassen worden. Das teilte sein Anwalt am Montag mit. Bei ...

Stühle im Flur einer Schule

© über dts Nachrichtenagentur

Lehrermangel in Bayern Frühpensionierungen werden ausgesetzt

Der Lehrermangel an Grund-, Mittel-, und Förderschulen in Bayern ist so groß, dass das Kultusministerium zu drastischen Mitteln greift: Wie die ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

90 Kilometer Bürgerinitiative plant Menschenkette gegen AKW

Mit einer über neunzig Kilometer langen Menschenkette wollen am Sonntag Bürger aus Deutschland, Holland und Belgien gegen die Atomkraftwerke Tihange-2 und ...

Weitere Schlagzeilen