Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mann tötet Ehefrau und dann sich selbst

© gemeinfrei

19.01.2013

Schwabach Mann tötet Ehefrau und dann sich selbst

Die Hintergründe und das Motiv sind noch unklar.

Schwabach – Im mittelfränkischen Schwabach hat am Freitag ein 56-jähriger Mann zunächst seine 49-jährige Ehefrau und dann sich selbst getötet. Gegen 20.15 Uhr hatte ein erwachsener Familienangehöriger die Polizei verständigt, weil er nach eigenen Angaben einen Unglücksfall befürchtete.

Nachdem Beamte der Polizei Schwabach die Terrassentüre des Einfamilienhauses gewaltsam öffnen ließen, wurden im Haus die beiden Leichen aufgefunden. Sie wiesen jeweils Schusswunden auf. Es deutet bislang viel darauf hin, dass der Mann zuerst seine Frau und dann sich selbst mit einer Schusswaffe, die er offensichtlich legal im Besitz hatte, tötete, so eine Polizeisprecherin.

Die Hintergründe und das Motiv sind noch unklar. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen dauern an.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-toetet-ehefrau-und-dann-sich-selbst-59159.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei und Sicherheitskräfte in Tarnhemden

© über dts Nachrichtenagentur

Erklärung „Islamischer Staat“ reklamiert Anschlag in London für sich

Die Terrororganisation "Islamischer Staat" reklamiert den Terroranschlag von London für sich. Eine entsprechende Erklärung wurde über den Internetkanal der ...

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Hessen Zwei Verletzte bei Brand von Asylbewerberheim

Beim Brand einer Flüchtlingsunterkunft im hessischen Vogelsbergkreis sind am Sonntag zwei Bewohner verletzt worden. Zu der Brandursache wollte die Polizei ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

London 21 Menschen nach Terroranschlag in kritischem Zustand

Nach dem Terroranschlag in London sind 21 Verletzte in "kritischem Zustand". Das sagte Polizeisprecher Mark Rowley am Sonntagnachmittag in London. 15 ...

Weitere Schlagzeilen