Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

09.01.2010

Mann nach Sicherheitspanne von Newark festgenommen

Newark – Nach der Sicherheitspanne am Flughafen in Newark vom vergangenen Sonntag haben die US-Behörden gestern einen Mann festgenommen. Nach Angaben der Hafenbehörde von New York und New Jersey habe der 28-jährige Student Haisong Jiang zugegeben, unter einem Absperrband unbefugt in die Sicherheitszone des Terminals C gelangt zu sein. Auf einem Überwachungsvideo war zu sehen, dass der junge Mann seiner Freundin einen Abschiedskuss geben wollte. Nach dem Zwischenfall kam es zu stundenlangen Wartezeiten am Flughafen, alle Passagiere in dem Terminal mussten erneut kontrolliert werden. Dem 28-Jährigen wird widerrechtliches Betreten einer Sicherheitszone vorgeworfen, nach Angaben der Polizei könnten jedoch weitere Anklagepunkte hinzukommen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-nach-sicherheitspanne-von-newark-festgenommen-5697.html

Weitere Nachrichten

Agentur Arbeit ARGE

© Mathias Bigge / CC BY-SA 3.0

Ausbau der Bundesagentur für Arbeit Arbeitgeber lehnen SPD-Plan ab

Die deutschen Arbeitgeber haben Pläne der SPD zum Ausbau der Bundesagentur für Arbeit (BA) in eine Weiterbildungsagentur für alle strikt abgelehnt. "Die ...

Sylvia Löhrmann Grüne 2012

© Bündnis 90/Die Grünen Nordrhein-Westfalen / CC BY-SA 2.0

Streit um Maut NRW-Grüne gehen auf Distanz zur SPD

Die stellvertretende Ministerpräsidentin Nordrhein-Westfalens, Sylvia Löhrmann (Grüne), hat sich wegen der von der Bundesregierung angestrebten Pkw-Maut ...

Internet Cafe

© Subhi S Hashwa / gemeinfrei

Gesetzentwurf W-Lan-Betreiber werden von allen Haftungsrisiken befreit

Die Bundesregierung will mit einem neuen W-Lan-Gesetz die Haftungsrisiken für Betreiber offener Funknetze weiter senken. Besitzer von Cafés oder Hotels ...

Weitere Schlagzeilen