Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

01.01.2010

Mann in Wien durch Silvesterrakete getötet

Wien – In Wien ist am Silvesterabend ein Mann tot aufgefunden worden, der vermutlich durch eine Silvesterrakte ums Leben gekommen ist. Laut Angaben der Polizei vermuten die Ermittler, dass er den Feuerwerkskörper selbst gezündet und dabei derart starke Gesichtsverletzungen erlitten hatte, dass er starb. Fremdverschulden am Tod des 35-Jährigen wird aber weiterhin nicht komplett ausgeschlossen. Gegen 18 Uhr hatte er sich noch selbst zu einem Lokal geschleppt, von wo aus die Rettungskräfte verständigt wurden. Er starb kurze Zeit später auf dem Weg ins Krankenhaus.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-in-wien-durch-silvesterrakete-getoetet-5491.html

Weitere Nachrichten

Kind

Symbolfoto © Alvesgaspar / CC BY-SA 3.0

Bericht Kind im Internet zum Verkauf angeboten

Ein Mädchen (8) aus Löhne (Kreis Herford) ist im Internet zum Verkauf angeboten worden. Das Kind gab an, das Inserat selbst aufgegeben zu haben. Nach ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Fall Amri Grüne skeptisch gegenüber Untersuchungsausschuss

Der stellvertretende Vorsitzende der Grünen-Fraktion im Bundestag, Konstantin von Notz, hat skeptisch auf die mögliche Einsetzung eines ...

Wolfgang Bosbach CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 4.0

CDU Bosbach „überrascht“ von Steinbachs Partei-Austritt

Der CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach hat sich "überrascht" vom Austritt der langjährigen CDU-Abgeordneten Erika Steinbach aus der Partei gezeigt. "Ich habe ...

Weitere Schlagzeilen