Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

12.09.2010

Mann in Frankfurt von Zug erfasst und getötet

Frankfurt am Main – Im Frankfurter Stadtteil Sindlingen ist ein unbekannter Mann von einem Zug erfasst und getötet worden. Wie die Behörden am Sonntag mitteilten, hatte sich das Unglück bereits am Samstagmorgen ereignet. Ein Lokführer hatte gegen 07:37 Uhr die leblose Person im Gleisbett an einem beschrankten Bahnübergang entdeckt.

Wie es zu dem Vorfall kam und ob es sich um einen Unfall handelt, ist derzeit noch unklar. Da der etwa 60-jährige Tote keinerlei Ausweispapiere mit sich führte, ist auch dessen Identität noch unbekannt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-in-frankfurt-von-zug-erfasst-und-getoetet-14873.html

Weitere Nachrichten

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Terroranschlag in London Alle Festgenommenen wieder frei

Nach dem Terroranschlag am Samstagabend in London sind alle zwischenzeitlich Festgenommenen wieder auf freiem Fuß. Das teilte die Londoner Polizei am ...

Britische Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Anschlag in London Polizei identifiziert zwei mutmaßliche Attentäter

Nach dem Terroranschlag in der britischen Hauptstadt London hat die Polizei zwei der mutmaßlichen Attentäter identifiziert. Khuram B., ein in Pakistan ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

NRW Pkw-Fahrer weicht Schildkröte aus und touchiert Motorradfahrer

Auf einer Landstraße im nordrhein-westfälischen Kreis Düren hat am Sonntagmittag ein 44 Jahre alter Pkw-Fahrer einen Motorradfahrer touchiert, weil er nach ...

Weitere Schlagzeilen