Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

07.01.2010

Mann im US-Bundesstaat Ohio mit seltener Methode hingerichtet

Columbus – Im US-Bundesstaat Ohio ist heute ein Mann mit einer seltenen Methode hingerichtet worden. Zum zweiten Mal in der Geschichte der USA erhielt der Delinquent nur ein einziges Gift per Spritze. Normalerweise werden mehrere Mittel nacheinander gespritzt, darunter auch ein Betäubungsmittel. In diesem Fall soll lediglich Natrium Thiopental benutzt worden sein. Der Mann hatte im Jahr 1993 einen Raubüberfall auf einen Laden begangen und dabei den Besitzer, einen arabischen Immigranten, erschossen. Im Gefängnis war der Täter zum Islam konvertiert.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-im-us-bundesstaat-ohio-mit-seltener-methode-hingerichtet-5648.html

Weitere Nachrichten

kik-Filiale

© über dts Nachrichtenagentur

Bangladesh Accord Modemarken unterschreiben neuen Vertrag mit Arbeitern

Der Vertrag über die Sanierung der Textilfabriken in Bangladesch, der sogenannte Bangladesh Accord, wird über das Jahr 2018 hinaus verlängert. Damit soll ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

CSU Landesgruppenchefin will gegen „Ehe für alle“ stimmen

CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wird nach eigenen Angaben im Bundestag gegen die "Ehe für alle" stimmen. "Die Ehe von Frau und Mann steht unter ...

Castor-Protest

© über dts Nachrichtenagentur

Atommülltransport Castor in Neckarwestheim angekommen

Obwohl der erste Atommülltransport am Abend bereits erfolgt ist, will die Gemeinde Neckarwestheim (Landkreis Heilbronn) wegen der Castortransporte beim ...

Weitere Schlagzeilen