Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Polizeiwagen

© dts Nachrichtenagentur

21.08.2012

Salzgitter Mann bedroht Supermarkt-Kunden mit Kalaschnikov

Die Hintergründe der Tat sind derzeit völlig unklar.

Salzgitter – Im niedersächsischen Salzgitter hat am Dienstagmittag ein 51-Jähriger die Kunden eines Supermarktes mit einer Kalaschnikov bedroht. Wie die Polizei mitteilte, betrat der Mann gegen 12:45 Uhr den Supermarkt. Dabei sei er mit einer Kalaschnikov und einem Offiziersdolch bewaffnet gewesen. Eine Zeugin informierte die Polizei, als sie sah, wie der Mann den Markt betrat.

Im Markt selbst bedrohte der 51-Jährige zwei 27 und 43 Jahre alte Kundinnen , wobei er das Gewehr vor dem Gesicht einer Kundin durchlud. Anschließend bedrohte er mit dem vorgehaltenen Gewehr an einer Kasse die 45-jährige Kassiererin, wobei in diesem Moment die Polizei eintraf und den 51-Jährigen überwältigen konnte. Er wurde vorläufig festgenommen.

Wie sich später herausstellte, war die Waffe unbrauchbar gemacht, was jedoch für die Kunden nicht ersichtlich war. Ebenfalls wurde festgestellt, dass der 51-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Gegen ihn wird wegen Bedrohung und wegen des Verstoßes gegen das Waffengesetz ermittelt.

Die Hintergründe der Tat sind derzeit völlig unklar. Der Mann wurde am Nachmittag in einer psychiatrischen Klinik untergebracht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mann-bedroht-supermarkt-kunden-mit-kalaschnikov-56050.html

Weitere Nachrichten

Gläubige Muslime beim Gebet in einer Moschee

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Mehr als 200 islamfeindliche Straftaten im ersten Quartal

In den ersten drei Monaten des Jahres sind in Deutschland Muslime in mehr als 200 Fällen wegen ihrer Religion beleidigt und angegriffen worden oder wurden ...

Mutmaßlicher Attentäter in Manila am 02.06.2017

© Text: über dts Nachrichtenagentur

Philippinen Über 30 Tote bei Angriff auf Spielkasino in Manila

Bei einem Anschlag auf ein Spielkasino auf den Philippinen sind mindestens 34 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 75 Menschen wurden verletzt, zum Teil ...

Freiheitsstatue in New York

© über dts Nachrichtenagentur

Erinnerungen Alfred Biolek möchte noch einmal nach New York reisen

Alfred Biolek würde gerne noch einmal im Leben nach New York reisen. "Ich kann Ihnen kein Museum oder Restaurant nennen, wo ich unbedingt hin muss, ich ...

Weitere Schlagzeilen