Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Mandzukic ist heiß auf die Bayern

© dapd

26.01.2012

Wolfsburg Mandzukic ist heiß auf die Bayern

Kroate kehrt nach Lungenproblemen in die Startelf zurück.

Leipzig/Wolfsburg – Gleich im zweiten Training spuckte Mario Mandzukic wieder Blut. “Diesmal kam es aber von meiner Lippe. Die ist bei einem Zweikampf aufgeplatzt”, sagte der Torjäger des VfL Wolfsburg und gab gleichzeitig Entwarnung mit Blick auf das Spiel bei Bayern München. Auch vor dem Rückrundenauftakt der Fußball-Bundesliga hatte Mario Mandzukic Blut gespuckt und musste passen.

Damals war jedoch eine innere Verletzung des kroatischen Nationalspielers dafür verantwortlich, die offiziell als Lungenproblem kommuniziert worden war. Am Dienstag stand er nach einer weiteren Untersuchung wieder auf dem Trainingsplatz, am Samstag will Mandzukic den Bayern den Start ins neue Jahr komplett verderben: “Wir dürfen nur keine Angst haben, heutzutage kann jeder jeden schlagen, das gilt auch für die Bayern. Ich bin heiß auf dieses Spiel.”

Trotz der umtriebigen Arbeit von Trainer Felix Magath auf dem Transfermarkt, ist Mandzukic aus dem Spiel der Wolfsburger einfach nicht wegzudenken. In der vergangenen Saison schoss der 25-Jährige die Mannschaft mit einer starken Rückrunde nahezu im Alleingang zum Klassenerhalt, in dieser Spielzeit ist er mit acht Toren mit Abstand der beste Torschütze der Niedersachsen.

Wie wichtig Mandzukic für den Meister von 2009 ist, hat das Spiel gegen Köln gezeigt. Neuzugang Vierinha ist eher ein Flügelspieler und wirkte im zentralen Angriff wie auch der Südkoreaner Koo Ja-Cheoul fehl am Platz. Erst als in dem jungen Sebastian Polter ein ähnlicher Spielertyp wie Mandzukic eingewechselt wurde, fiel das Siegtor. Durch Polter.

Bei den Bayern, die nach dem 1:3 in Mönchengladbach unter Zugzwang stehen, wird Mandzukic wohl wieder der Alleinunterhalter im Sturm sein. “Wir müssen klug spielen und auf unsere Chance warten”, sagte Mandzukic. Und ein bisschen hoffen, dass sich Geschichte nicht wiederholt. Aus bisher 14 Bundesliga-Spielen in München holte der VfL erst einen mageren Punkt – bei einem 3:3 vor über zehn Jahren.

Mandzukic will sich davon nicht beeindrucken lassen und die Atmosphäre genießen. Und er freut sich auf das Wiedersehen mit Kumpel Ivica Olic. “Es wäre besser, wenn er nicht gegen uns spielt”, sagte Mandzukic. Bayerns Trainer Jupp Heynckes wird ihm den Gefallen offenbar tun. Im Winter stand Olic vor einem Wechsel nach Wolfsburg, doch die Bayern verweigerten den Transfer wegen des ohnehin schon kleinen Kaders.

Im Sommer läuft Olics Vertrag aus und der Weg zu Mandzukic wäre frei. Die Aussagen des Wolfsburgers lassen das jedenfalls vermuten: “Ich habe ihm gesagt: ‘Wenn du da nicht spielst, dann komme doch nach Wolfsburg.’ Daraufhin hat er gelacht.” Auch eine Antwort.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mandzukic-ist-heiss-auf-die-bayern-36381.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen