Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Fußball

© dts Nachrichtenagentur

13.05.2012

Premier-League ManCity holt Meister-Titel in der Nachspielzeit

„Der Fußball ist verrückt.“

Manchester – Manchester City hat sich erstmals nach 44 Jahren in der Nachspielzeit den Meister-Titel geholt. Die Himmelblauen lagen nach 90 Minuten 1:2 im Rückstand, als Edin Dzeko (90.+1 Minute) und Sergio Agüero (90.+3) das Spiel drehten und dem Team einen 3:2-Heimsieg gegen die Queens Park Rangers bescherten. Dank der besseren Tordifferenz zur punktgleichen Konkurrenz von United steht Manchester City nun also auf Platz eins.

„Der Fußball ist verrückt“, jubelte Trainer Mancini. „So ein Finale habe ich noch nie erlebt. Es ist fantastisch, unglaublich!“ Und City-Kapitän Vincent Kompany fügte hinzu: „Eigentlich will ich sagen, dass das der beste Moment meines Lebens ist. Aber ich muss auch sagen: Bitte, bitte nie wieder! So etwas will ich nicht noch einmal durchmachen!“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mancity-holt-meister-titel-in-der-nachspielzeit-54210.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen