Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Manchester hängt die Liga ab

© dapd

22.01.2012

Fußball Manchester hängt die Liga ab

City und United gewinnen Spitzenspiele.

Berlin/London – Die beiden Klubs aus Manchester drohen den Verfolgern in England zu enteilen. Manchester City bezwang Tottenham Hotspur dank eines Last-Minute-Tors von Mario Balotelli, Stadtrivale United siegte 2:1 (1:0) beim FC Arsenal und bleibt mit drei Punkten Abstand auf Rang zwei. Die Treffer erzielten Antonio Valencia (45.+1) und Danny Welbeck (81.). Robin van Persie hatte zwischenzeitlich den Ausgleich geschafft (71.).

Bitter verlief der Sonntagnachmittag für die Spurs, die trotz eines begeisternden Comebacks noch 2:3 (0:0) bei City verloren. Jermain Defoe (60.) und Gareth Bale (65.) hatten innerhalb von fünf Minuten die Zweitoreführung des Tabellenführers durch Samir Nasri (56.) und Joleon Lescott (59.) ausgeglichen, Defoe war Zentimeter am Siegtreffer vorbeigerutscht. Balotelli traf erst in der fünften Minute der Nachspielzeit per Elfmeter. Tottenham liegt nun acht Punkte hinter City.

Giggs flankt unbehelligt

United nutzte die Schwächen der Arsenal-Defensive gnadenlos aus: Vor dem Führungstor flankte Routinier Ryan Giggs unbehelligt von links auf Valencia, der am langen Pfosten Thomas Vermaelen übersprang und einköpfte. Sechs Minuten nach dem Wechsel vergab Van Persie noch eine riesige Konterchance nach schlimmem Patzer von Chris Smalling kläglich. Auf der anderen Seite klärte Mertesacker nach verlorenem Laufduell Welbecks Versuch kurz vor der Torlinie. Dann machte es van Persie besser, als er mit einem Linksschuss durch die Beine von Verteidiger Jonny Evans ins lange Eck traf. Doch Welbeck machte die Bemühungen der Nord-Londoner mit seinem Treffer nach Vorarbeit von Valencia wieder zunichte.

Spurs belohnen sich nicht für Aufholjagd

Manchester City zog gegen die Spurs nach torloser erster Hälfte das Tempo an und ging durch Nasri verdient in Führung. Der Franzose wurde wunderbar von David Silva angespielt und suchte sich frei vor Brad Friedel die linke Ecke zur Führung aus. Die vermeintliche Vorentscheidung gelang Lescott, der nach einer Ecke mit dem Ball über die Linie rutschte – und beim Jubel über sein erstes Saisontor kaum zu bändigen war.

Nur Sekunden später aber verschätzte sich City-Verteidiger Stefan Savic bei einem langen Ball völlig, Defoe profitierte. Bale gelang das schönste Tor des Nachmittags: Auf Pass von Aaron Lennon schlenzte der Waliser den Ball aus halblinker Position mit links über Joe Hart ins Netz. Die riesige Chance zum Sieg hatten die Gäste in der Nachspielzeit durch Defoe, der bei einem Konter aus zwei Metern Bales Hereingabe um Zentimeter neben den Pfosten setzte. Als das Remis bereits festzustehen schien, legte Ledley King den eingewechselten Balotelli, der Gefoulte verwandelte selbst. “Ich war ruhig, wie jedes Mal vor einem Elfmeter”, sagte der Italiener, der in gewohnt stoischer Pose mit ausgebreiteten Armen jubelte.

Chelsea fällt zurück

Bereits am Samstag hatte sich der FC Chelsea mit einem enttäuschenden 0:0 bei Norwich City wohl aus dem Meisterschaftskampf verabschiedet. Ohne Topstürmer Didier Drogba, der mit der Elfenbeinküste am Afrika-Cup teilnimmt, gelang den Londonern kein Tor. 13 Punkte beträgt nun der Rückstand auf ManCity. “Das könnte schon die letzte gute Chance für uns gewesen sein, den Titel anzugreifen”, hatte Chelsea-Coach Andre Villas-Boas schon vor den Spielen der Konkurrenz befürchtet.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/manchester-haengt-die-liga-ab-35541.html

Weitere Nachrichten

Olympia IOK Lausanne

© FreeMO / gemeinfrei

DOSB Medaillenkandidaten sollen schon in Grundschulen gesucht werden

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) soll künftig schon in Grundschulen nach Talenten suchen. Im Entwurf des sogenannten "Eckpunktepapiers zur ...

Weserstadion Bremen

© Daniel FR / gemeinfrei

1. Bundesliga Werder Bremen beurlaubt Trainer Viktor Skripnik

Der SV Werder Bremen hat Cheftrainer Viktor Skripnik und die beiden Co-Trainer Florian Kohfeldt und Torsten Frings mit sofortiger Wirkung beurlaubt. Das ...

DFB-Zentrale Fussball

© Chivista / gemeinfrei

Grindel DFB fällt es schwer Ehrenamtler zu finden

Reinhard Grindel, Präsident des Deutschen Fußball Bundes (DFB) hat bekräftigt, sich weiter um Transparenz bei der Aufklärung der noch offenen Fragen rund ...

Weitere Schlagzeilen