Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

19.08.2010

Manager und Promis – Werbung für längere Kernkraft-Nutzung

Berlin – Zahlreiche Top-Manager und Ex-Politiker sprechen sich öffentlich für eine längere Nutzung der Kernkraft und einen breiten Energiemix in Deutschland aus. Einen „Energiepolitischen Appell“ haben nach einem Bericht der „Bild-Zeitung“ neben dem früheren Ministerpräsidenten von Nordrhein-Westfalen, Wolfgang Clement, und dem früheren Bundesinnenminister Otto Schily auch Deutsche Bank-Chef Josef Ackermann, Bahnchef Rüdiger Grube und Gewerkschafs-Vorsitzender Michael Vassiliadis (IG BCE) unterzeichnet.

Zu den Unterzeichnern gehören auch BDI-Präsident Hans-Peter Keitel, BASF-Chef Jürgen Hambrecht sowie der Manager der Fußball-Nationalmannschaft, Oliver Bierhoff. Die Erklärung („Mut und Realismus für Deutschlands Energiezukunft“) soll am Wochenende im Rahmen einer Anzeigenkampagne veröffentlich werden. Dahinter stehen die Energiekonzern RWE, E.on, Vattenfall und EnBW.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/manager-und-promis-werbung-fuer-laengere-kernkraft-nutzung-13229.html

Weitere Nachrichten

Peter Tauber CDU

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Steuerdebatte der Grünen „Lackmustest“

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat die Steuerdebatte auf dem Grünen-Parteitag als "Lackmustest" bezeichnet. In einem Interview mit der "Neuen Osnabrücker ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Nach Trump-Wahl CDU fordert Zusammenrücken der Europäer

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat sich nach der Wahl von Donald Trump zum US-Präsidenten für ein Zusammenrücken Europas ausgesprochen. "Wir müssen uns ...

Dieter Zetsche

© kandschwar / CC BY 3.0

Parteienforscher Lühmann Grünen-Einladung an Daimler-Chef Zetsche richtig

Der Parteienforscher Michael Lühmann hält es für richtig, dass die Grünen Daimler-Chef Dieter Zetsche zu ihrem Parteitag in Münster eingeladen haben. ...

Weitere Schlagzeilen