Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

„Man sollte nicht viel zu viel hinein interpretieren

© dapd

20.02.2012

Gauck-Nominierung „Man sollte nicht viel zu viel hinein interpretieren“

Niebel sieht keine Belastung für die Koalition durch die Gauck-Nominierung.

Köln – Bundesentwicklungsminister Dirk Niebel sieht in der schnellen Nominierung von Joachim Gauck für das Amt des Bundespräsidenten keine Belastung für die Regierungskoalition. “Man sollte nicht viel zu viel hinein interpretieren, was nicht in diese Personalentscheidung gehört”, sagte der FDP-Politiker am Montag im Deutschlandfunk. Nachdem das Amt bereits in Mitleidenschaft gezogen sei, wollten die Liberalen einen Bundespräsidenten, der nicht erst Vertrauen zurückgewinnen müsse.

Niebel betonte, dass die Koalition vertrauensvoll zusammenarbeite. “Wir müssen uns nicht gegenseitig drohen”, sagte er. Schwarz-Gelb habe in den bisherigen zwei Jahren eine Menge erreicht. Insbesondere was die Sicherung unserer Währung betreffe, könne Deutschland froh sein, das diese Koalition regiere und keine andere, betonte der Minister.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/man-sollte-nicht-viel-zu-viel-hinein-interpretieren-40998.html

Weitere Nachrichten

Ulrich Grillo

© RudolfSimon / CC BY-SA 3.0

BDI-Präsident zu CETA „Europa braucht endlich klare Verhältnisse“

Der Bundesverband der Deutschen Industrie (BDI) forderte nach dem abgesagten EU-Kanada-Gipfel von der Staatengemeinschaft umfassende Konsequenzen: "Das ...

Peter Weiß CDU 2014

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY 3.0

CDU Arbeitnehmer-Flügel für Rentenniveau von rund 44% ab 2030

Der Arbeitnehmer-Flügel der Unionsfraktion plädiert für eine dauerhafte Untergrenze beim Rentenniveau von rund 44 Prozent nach 2030. "Das Rentenniveau, das ...

Anton Hofreiter Grüne

© stephan-roehl.de / CC BY-SA 2.0

Grüne Hofreiters Freundin entscheidet über Haarlänge mit

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter würde auch als Ministerkandidat an der Länge seiner Haare nichts verändern. "Solange meine Freundin nicht sagt: 'ab ...

Weitere Schlagzeilen