Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Lindsay Lohan

© über dts Nachrichtenagentur

31.07.2013

USA Lindsay Lohan verlässt Entzugsklinik

Lohan bleibt nun erstmal einige Tage in Los Angeles.

Malibu – US-Schauspielerin Lindsay Lohan hat die Entzugsklinik in Malibu verlassen. Die 27-Jährige werde nun mit einem „Ausnüchterungstrainer“ einige Tage in Los Angeles bleiben, bevor sie die „reale“ Welt betrete, berichtet TMZ. Vor der Klinik war die Schauspielerin gesehen worden, wie sie mit einem breiten Lächeln in ein Auto stieg.

Kürzlich sagte ihre Mutter, dass Lohan nach der Entziehungskur nach New York City ziehen würde. „Lindsay ist 27, alle meine Kinder haben ihr eigenes Zuhause.“

Ein Gericht hatte der wiederholt straffällig gewordenen Schauspielerin den 90-tägigen Aufenthalt verordnet, sodass diese ihren 27. Geburtstag allein mit ihrer Anwältin feiern musste. Ihre Freunde hatten keine Besuchserlaubnis erhalten.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/malibu-lindsay-lohan-verlaesst-entzugsklinik-64329.html

Weitere Nachrichten

Nazi Rechtsradikaler

© ginasanders / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht Rechte Gewalt bleibt auf hohem Niveau

Rechte Gewalttäter schlagen nach Informationen des Tagesspiegels (Montagausgabe) unvermindert zu. Die Polizei registrierte im vergangenen Jahr nach ...

Polizei

© ank / newsburger.de

Neuer Eigentümer „Horror-Haus“ von Höxter ist verkauft

Das "Horror-Haus" von Höxter-Bosseborn hat einen neuen Eigentümer. Ein Handwerker aus der näheren Umgebung habe die Immobilie für einen vierstelligen Preis ...

Thomas Kutschaty SPD

© SPD-Landtagsfraktion NRW / gemeinfrei

NRW-Justizminister Toiletten-Putzen und Stadion-Verbote zur Ahndung von Straftaten

NRW-Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) hat eine deutliche Ausweitung der Möglichkeiten zur Ahndung von Straftaten gefordert. "Ich würde mir wünschen, ...

Weitere Schlagzeilen