Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Feuilleton - newsburger.de

Thomas Bellut

© über dts Nachrichtenagentur

14.12.2014

ZDF Bellut kündigt neue Samstagabend-Shows an

„Der Samstagabend ist ein wichtiger Sendeplatz.“

Mainz – ZDF-Intendant Thomas Bellut hat nach der letzten Ausgabe von „Wetten, dass..?“ angekündigt, auf neue Samstagabend-Shows zu setzen. „Der Samstagabend ist ein wichtiger Sendeplatz, für den wir neben Bewährtem immer wieder auch Neues entwickeln“, sagte Bellut der „Bild am Sonntag“.

Allerdings sei „der Wettbewerb bei den Shows viel härter geworden“, so der Intendant des ZDF weiter. „Es gibt heute Abende, an denen vier Shows gleichzeitig um die Gunst des Publikums buhlen. Wir werden weiter nach attraktiven Ideen und Formaten suchen, aber die Zeiten des großen Lagerfeuers sind wohl vorbei.“

Seine damalige Entscheidung für Markus Lanz als neuen „Wetten, dass..?“-Moderator verteidigt Bellut bis heute: „Nach Thomas Gottschalk hätte es jeder schwer gehabt. Das deutsche Umfeld ist besonders kritisch.“

Bellut sieht Lanz durch das vorzeitige Ende seiner „Wetten, dass..?“-Karriere auch nicht beschädigt. Der habe nämlich „Haltung gezeigt. Und das wissen die Zuschauer zu schätzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mainz-zdf-intendant-bellut-kuendigt-neue-samstagabend-shows-an-76014.html

Weitere Nachrichten

Fernsehzuschauer mit einer Fernbedienung

© über dts Nachrichtenagentur

Sportrechte ZDF will mit anderen Interessenten zusammenarbeiten

Das öffentlich-rechtliche ZDF will künftig beim Erwerb von wichtigen Sportrechten mit anderen Interessenten wie der Deutschen Telekom oder Amazon ...

Levina am 13.05.2017 beim ESC

© EBU, über dts Nachrichtenagentur

ESC-Chef NDR will an Eurovision Song Contest festhalten

Der deutsche ESC-Chef Thomas Schreiber sieht nach dem schlechten Abschneiden in Kiew keinen Anlass für das deutsche Fernsehen, aus dem Eurovision Song ...

Frank Elstner 2005

© THOMAS~commonswiki / CC BY-SA 3.0

Frank Elstner Zu viele Nachahmer am Werk

Der TV-Produzent Frank Elstner (74) sieht ein Grundproblem des Fernsehens darin begründet, dass die Mehrheit derjenigen, die Fernseherfolg zu verantworten ...

Weitere Schlagzeilen