Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Wahlplakate zur Europawahl 2019 von SPD und Linke

© über dts Nachrichtenagentur

17.05.2019

Umfrage Interesse an Europawahl so groß wie nie

EU-Mitgliedschaft bringe der deutschen Bevölkerung überwiegend Vorteile.

Mainz – Das Interesse an der bevorstehenden Europawahl ist in Deutschland so hoch wie noch nie. Vor fünf Jahren gaben lediglich 38 Prozent an, dass sie sich sehr stark oder stark für die Europawahl interessieren, jetzt sind es 56 Prozent, so eine Umfrage der Forschungsgruppe Wahlen für das ZDF-Politbarometer, die am Freitag veröffentlicht wurde.

Gleichzeitig meinen in der Umfrage 55 Prozent, dass die EU-Mitgliedschaft der deutschen Bevölkerung überwiegend Vorteile bringt. Nur 10 Prozent finden, dass damit überwiegend Nachteile verbunden sind. Für 32 Prozent halten sich Vor- und Nachteile die Waage (Rest zu 100 Prozent hier und im Folgenden jeweils „weiß nicht“). Das ist die beste Beurteilung der EU-Mitgliedschaft, seit diese Frage im Politbarometer 1992 erstmals gestellt wurde.

Dennoch sind 58 Prozent aller Befragten eher unzufrieden, wie auf europäischer Ebene Politik gemacht wird (eher zufrieden 35 Prozent). Mehrheitlich unzufrieden äußern sich mit Ausnahme der SPD-Anhänger diejenigen aller anderen Parteien, besonders häufig die der AfD.

Im Vergleich zur vorigen Europawahl 2014 zeichnen sich in Deutschland sehr deutliche Verluste für die SPD ab, während sich die Grünen fast verdoppeln könnten. Wenn schon am nächsten Sonntag gewählt würde, dann ergäben sich aktuell folgende Projektionswerte für die Parteien: Die Union käme auf 30 Prozent (minus 2 gegenüber der Vorwoche), die SPD auf 17 Prozent (plus 1), die Grünen auf unverändert 19 Prozent, die Linke auf 7 Prozent (plus 1), die AfD auf 12 Prozent (unverändert) und die FDP auf 5 Prozent (minus 1). Die anderen Parteien zusammen lägen bei 10 Prozent (plus 1).

Als wichtiger für ihre aktuelle Wahlabsicht nennen anders als vor fünf Jahren jetzt 58 Prozent (2014: 42 Prozent) die Politik in Europa und nur 38 Prozent (2014: 54 Prozent) die Bundespolitik. Wenn es um die zukünftige Entwicklung der Europäischen Union geht, sprechen sich 66 Prozent für einen engeren Zusammenschluss der Mitgliedsstaaten aus, 20 Prozent sind für eine größere Eigenständigkeit der Nationalstaaten und 10 Prozent wollen keine Änderung an der aktuellen Situation.

Die Umfrage zum ZDF-Politbarometer wurde von der Mannheimer Forschungsgruppe Wahlen durchgeführt. Die Interviews wurden in der Zeit vom 14. bis 16. Mai 2019 bei 1.313 Wahlberechtigten telefonisch erhoben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mainz-interesse-an-europawahl-so-gross-wie-nie-111677.html

Weitere Meldungen

Justizministerium

© über dts Nachrichtenagentur

"Cloud Act" Justizministerium weist auf Rechtsrisiken bei US-Datenzugriff hin

Das Bundesjustizministerium hat Unternehmen auf mögliche Rechtsrisiken hingewiesen, sollten sie US-Behörden Zugriff auf persönliche Daten gewähren, die in ...

Martin Schulz

© über dts Nachrichtenagentur

SPD Schulz kritisiert Merkels Zurückhaltung im Europawahlkampf

Der frühere SPD-Vorsitzende und ehemalige Präsident des Europäischen Parlaments, Martin Schulz, hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) wegen ihrer ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

CDU Merkel weist Spekulationen über Wechsel nach Brüssel zurück

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Spekulationen über einen möglichen Wechsel von ihr nach Brüssel nach der Europawahl zurückgewiesen. Es gelte ...

BDI EU muss eigenen Kurs beim 5G-Ausbau beibehalten

Nach der Ankündigung der US-Regierung, einzelne Hersteller vom Ausbau der Netzinfrastruktur auszuschließen, hat der Bundesverband der Deutschen Industrie ...

Bericht US-Außenminister will Berlin-Besuch am 31. Mai nachholen

US-Außenminister Mike Pompeo will seinen ersten Amtsbesuch in Berlin offenbar am 31. Mai nachholen. Das habe Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) in einer ...

CSU-Chef EuGH-Urteil zur Arbeitszeiterfassung „klug“ umsetzen

CSU-Chef Markus Söder hat eine "kluge und umsichtige" Umsetzung des Urteils des Europäischen Gerichtshofs (EuGH) zur Arbeitszeiterfassung angemahnt. Das ...

FDP Merkel soll Spekulationen über Wechsel nach Brüssel beenden

FDP-Fraktionsvize Michael Theurer hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) aufgefordert, Spekulationen über einen möglichen Wechsel von ihr nach Brüssel ...

INSA-Umfrage zur Europawahl Grüne und AfD verlieren

In einer aktuellen Europawahlumfrage des Meinungsforschungsinstituts INSA haben Grüne (18 Prozent) und AfD (12 Prozent) in der Wählergunst nachgelassen. Im ...

IS-Kinder in Syrien Mihalic wirft Bundesregierung Untätigkeit vor

Die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Irene Mihalic, hat der Bundesregierung mit Blick auf die Kinder von Kämpfern der Terrormiliz ...

Iran-Konflikt Ischinger will Friedensinitiative zur Lage am Persischen Golf

Der Vorsitzende der Münchner Sicherheitskonferenz, Wolfgang Ischinger, fordert eine internationale Friedensinitiative, um die Lage in der Golfregion zu ...

Österreich SPÖ-Chefin fürchtet Machtmissbrauch durch Regierung

Die Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Österreichs (SPÖ), Pamela Rendi Wagner, hat vor einem Machtmissbrauch durch die Regierung von Bundeskanzler ...

FDP Umweltpolitiker lehnt Verbot von Einweg-Plastiktüten ab

Der FDP-Bundestagsabgeordnete Olaf in der Beek lehnt das von Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) geforderte Verbot von Einweg-Plastiktüten als ...

CDU Schäuble plädiert für Europaarmee

Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, eine Europaarmee zu schaffen und sie unter das Mandat europäischer Institutionen ...

Parität Grüne wollen mehr Frauen für europäische Schlüsselämter

Die Grünen fordern mehr Frauen für die europäischen Schlüsselämter. Nach den Europawahlen müssten die EU-Top-Jobs paritätisch besetzt werden, sagte die ...

Kurdistan Außenminister kritisiert Unterbrechung von Irak-Einsatz

Der Außenminister der Autonomen Region Kurdistan, Falah Mustafa, hat die Unterbrechung des Bundeswehreinsatzes im Irak kritisiert. "Wir respektieren die ...

Europawahl Merkel versichert Loyalität gegenüber Weber

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat dem Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), ihre Loyalität ...

CDU Merkel räumt Meinungsverschiedenheiten mit Macron ein

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Meinungsverschiedenheiten mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron eingeräumt, sieht ihr Verhältnis zu ihm aber ...

CDU Bundeskanzlerin verteidigt Zurückhaltung im Europawahlkampf

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihre Zurückhaltung im Europawahlkampf verteidigt. "Als Bundeskanzlerin setze ich mich für alle unsere Anliegen und ...

SPD Barley für EU-Flüchtlingsverteilung ohne Einfluss von Regierungen

Die Bundesjustizministerin und SPD-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Katarina Barley, hat sich für eine europäische Flüchtlingsverteilung ohne Einfluss ...

FDP Beer gegen Webers Vorstoß zum EU-Wettbewerbsrecht

Die FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Nicola Beer, hat den Vorstoß des Spitzenkandidaten der Europäischen Volkspartei (EVP) für die Europawahl, ...

Bundeswehreinsatz im Irak Grüne kritisieren Informationspolitik

Der sicherheitspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Tobias Lindner, hat gefordert, im Fall einer weiteren Eskalation der Lage alle ...

Grüne Brantner fordert europäischen Mindestlohn

Die europapolitische Sprecherin der Grünen-Bundestagsfraktion, Franziska Brantner, hat einen europäischen Mindestlohn gefordert. Dieser müsse aber nicht in ...

Bericht Bundeswehr setzt Ausbildungsmission im Irak aus

Die Bundeswehr hat ihre Ausbildungsmission im Irak vorerst ausgesetzt. Das berichten am Mittwochnachmittag mehrere Medien übereinstimmend unter Berufung ...

Künast Bayer hat „giftige Geschäftspraktiken“ von Monsanto ignoriert

Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast hat dem Management des Bayer-Konzerns vorgeworfen, "giftige Geschäftspraktiken" des US-Tochterunternehmens ...

Steinmeier Europa funktioniert nicht ohne Beiträge aus Deutschland

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat die Hoffnung geäußert, dass die Bundesregierung nach den Europawahlen am 26. Mai eigene Vorschläge zur Zukunft ...

Forsa-Chef Bundesbürger für Europawahl nur mäßig motiviert

Nach Einschätzung von Forsa-Chef Manfred Güllner sind die Bundesbürger für die Europawahl nur unzureichend motiviert. "Man muss davon ausgehen, dass die ...

EU-Haushaltskommissar Brüssel baut auf stabile deutsche Regierung

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat die Große Koalition vor einem Auseinanderfallen nach der Europawahl gewarnt. "Brüssel baut auf eine ...

DSGVO Barley verteidigt EU-Datenschutzregeln gegen Kritik

Bundesjustizministerin Katarina Barley (SPD) hat ein Jahr nach Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die neuen Regeln gegen Kritik aus der ...

CDU Oettinger fordert mehr EU-Spitzenämter für Frauen

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) hat eine Verdoppelung des Frauenanteils unter den fünf europäischen Spitzenämtern nach der Europawahl ...

CSU Weber will Fusionen großer Unternehmen in Europa erleichtern

Der Spitzenkandidat der EVP für die Europawahl, Manfred Weber (CSU), will das europäische Wettbewerbsrecht reformieren, um Großfusionen von Unternehmen in ...

Oettinger Europa ist „Deutschlands Schutzschild“ gegen Trump

EU-Haushaltskommissar Günther Oettinger (CDU) sieht die EU als Schutzschirm gegen US-Präsident Donald Trump. "Der Schutzschild Deutschlands ist der ...

Grüne Giegold will Einberufung von EU-Sondergipfel zu Klimaschutz

Der Spitzenkandidat der Grünen für die Europawahl, Sven Giegold, hat die Einberufung eines EU-Sondergipfels zum Thema Klimaschutz gefordert. "Die EU muss ...

FDP Beer plädiert für Vestager als EU-Kommissionspräsidentin

Die FDP-Spitzenkandidatin für die Europawahl, Nicola Beer, hat sich für die derzeitige EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager als nächste ...

Weitere Nachrichten