Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Mai blutigster Monat für Zivilisten in Afghanistan seit 2007

© dts Nachrichtenagentur

11.06.2011

UNAMA Mai blutigster Monat für Zivilisten in Afghanistan seit 2007

Kabul – Nach Angaben der UN-Hilfsmission in Afghanistan (UNAMA) ist der vergangene Monat Mai für die afghanische Zivilbevölkerung der blutigste seit dem Jahr 2007 gewesen, als die UN mit der Erfassung der Todesopfer unter der Zivilbevölkerung begonnen hatte.

Nach Angaben der Chefin der UNAMA-Menschenrechtsabteilung, Georgette Gagnon, starben im Mai insgesamt 368 Zivilisten, während 593 verletzt wurden. 301 Menschen wurden demnach von Aufständischen getötet, während 45 Zivilisten von Soldaten der Nato oder der afghanischen Armee getötet wurden. Bei den verbliebenen Opfern war eine eindeutige Zuordnung nicht möglich.

Das Jahr 2010 war mit 2.777 zivilen Todesopfern das tödlichste Jahr seit dem Beginn des internationalen Einsatzes. Die UNAMA zeigte sich überdies „sehr besorgt“, dass die Zahl der getöteten Zivilisten im Sommer noch weiter steigen könnte, da in dieser Jahreszeit in Afghanistan gewöhnlich am heftigsten gekämpft wird.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/mai-blutigster-monat-fuer-zivilisten-in-afghanistan-seit-2007-21505.html

Weitere Nachrichten

Polizei

© ank / newsburger.de

Getöteter Fünfjähriger in Viersen Jugendamt soll von Problemen in Familie gewusst haben

Im Fall des in Viersen gewaltsam ums Leben gekommenen Luca war den Behörden offenbar schon länger bekannt, dass es Probleme in der Familie des ...

Scary Clown

© Graeme Maclean - Flickr: bad clown / CC BY 2.0

NRW-Innenministerium „Horrorclowns sind sadistisch“

Das nordrhein-westfälische Innenministerium nimmt die Attacken der sogenannten Horrorclowns sehr ernst. "Es ist kein Spaß, andere Menschen verkleidet und ...

Frau Füße

© fraschei - Fotolia.com

Studie Deutschland hat weniger Sex – bis auf die Älteren

Zwei Drittel aller Deutschen sind sexuell aktiv - weniger als vor zehn oder 20 Jahren. Das liegt vor allem an der zunehmenden Unlust junger Singles. ...

Weitere Schlagzeilen