Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt newsburger.de

21.09.2009

Magna will etwa 11.000 Stellen bei Opel streichen

Rüsselsheim – Nach der Übernahme des Autobauers Opel durch den Zulieferer Magna sollen etwa 11.000 der 46.000 Stellen gestrichen werden und damit rund 500 mehr als bisher bekannt. Das berichtet die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“, die sich auf Unterlagen des Opel-Treuhandbeirats über den Geschäftsplan des neuen Eigentümers Magna bezieht. Am deutschen Standort Bochum sollen demnach knapp 2.200 der 5.000 Jobs wegfallen. In Rüsselsheim sollen rund 1.400 der etwa 15.000 Arbeitsplätze gestrichen werden. In Kaiserslautern sind rund 460 Stellen betroffen wohingegen das Werk in Eisenach offenbar fast gänzlich verschont bleibt. Binnen zwei Wochen soll der Kaufvertrag über die Übernahme von Opel durch Magna und die staatliche russische Sberbank unterzeichnet werden. Am kommenden Freitag soll es weitere Gespräche zwischen europäischen Opel-Betriebsräten und Vertretern von Magna geben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magna-will-etwa-11-000-stellen-bei-opel-streichen-1790.html

Weitere Nachrichten

Erdbeben

© Nature / gemeinfrei

Italien Leichtes Erdbeben südöstlich der Stadt Perugia

In Italien hat sich am Mittwoch, gegen 19:10 Uhr etwa 40 Kilometer südöstlich der Stadt Perugia, ein leichtes Erdbeben der Stärke 5,4 ereignet. Berichte ...

Rainer Arnold  und Frank Walter Steimeier

© Dirk Baranek / CC BY 2.0

SPD-Verteidigungsexperte Rüstungsexport auch in unserem Interesse

Der verteidigungspolitische Sprecher der SPD-Fraktion im Bundestag, Rainer Arnold, verteidigt das deutlich gestiegene Volumen deutscher Rüstungsexporte. Im ...

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Weitere Schlagzeilen