Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Zweijähriger außer Lebensgefahr

© dapd

22.03.2012

Magdeburg Zweijähriger außer Lebensgefahr

Haftantrag gegen Bekannten der Eltern gestellt – Familie wurde vom Jugendamt betreut.

Magdeburg – Der schwer misshandelte Zweijährige aus Magdeburg ist am Donnerstagnachmittag nicht mehr in Lebensgefahr gewesen. Das sagte eine Polizeisprecherin auf dapd-Anfrage. Verantwortlich für die Verletzungen des Jungen soll ein Bekannter der Eltern sein. Die Staatsanwaltschaft stellte Haftantrag gegen den 34-Jährigen wegen versuchten Totschlags. Die richterliche Entscheidung darüber stand am Nachmittag noch aus. Der Vater des Kindes, der zunächst auch in Gewahrsam war, wird nach Polizeiangaben nicht mehr verdächtigt.

Das Kleinkind war am Mittwoch mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Details zu der Art der Verletzungen wollte die Polizei weiter nicht nennen. Draußen vor dem Wohnhaus fanden die Beamten eine Blutlache. Hinweise, dass das Kind aus dem Fenster aus dem zweiten Stock stürzte oder geworfen wurde, gebe es derzeit nicht, sagte die Polizeisprecherin.

Die 39 Jahre alte Mutter, der 35-jährige Vater sowie der Bekannte, der sich ebenfalls in der Wohnung der Eltern aufhielt, waren am Mittwoch vernommen worden. Die Mutter wurde am selben Tag wieder auf freien Fuß gesetzt.

Die Familie war dem Jugendamt bereits seit 2006 bekannt und erhielt Hilfe zur Erziehung, wie die Stadt Magdeburg auf dapd-Anfrage bestätigte. Der letzte Wohnungsbesuch sei am 8. März gewesen, bei dem es keine besonderen Auffälligkeiten gegeben habe.

Erst Ende Februar war in Magdeburg ein zwei Monate alter Säugling nach einer Misshandlung gestorben. In diesem Fall soll ein Mann nach einem Streit mit seiner Lebensgefährtin seine Tochter getötet haben.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magdeburg-zweijaehriger-ausser-lebensgefahr-47034.html

Weitere Nachrichten

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Razzien gegen Rechtsextremisten in Thüringen und Niedersachsen

An verschiedenen Orten in Thüringen und Niedersachsen sind am Freitagmorgen Durchsuchungen wegen des Verdachts der Bildung einer kriminellen Vereinigung im ...

Aufnahmeeinrichtung für Asylbewerber

© über dts Nachrichtenagentur

BKA Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte geht zurück

Die Zahl der Angriffe auf Asylunterkünfte ist in diesem Jahr rückläufig. Bis Mitte Juni seien bundesweit rund 127 entsprechende Vorfälle registriert ...

Polizei

© über dts Nachrichtenagentur

Sachsen-Anhalt Immer mehr Anzeigen gehen elektronisch ein

In Sachsen-Anhalt sind im vergangenen Jahr mehr als 18.000 Anzeigen über das Online-Formular der Polizei registriert worden. Fünf Jahre zuvor waren es ...

Weitere Schlagzeilen