Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Linke Gegendemostranten führen eine Sitzblokade durch

© über dts Nachrichtenagentur

18.01.2014

Magdeburg 10.000 demonstrieren gegen Rechts

10 Personen vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen.

Magdeburg – In Magdeburg haben am Samstagnachmittag nach Polizeiangaben rund 10.000 Menschen gegen einen Nazi-Aufmarsch protestiert, die meisten davon friedlich im Rahmen eines Bürgerfestes auf der „Meile der Demokratie“. Zahlreiche linke Aktivisten hatten aber auch gegen den Willen der Stadt zu Sitzblockaden aufgerufen, was den geplanten Aufmarsch auch stark verzögerte und schließlich in den Süden der Stadt verbannte.

Zuvor sollen rechte Teilnehmer beim Versuch, mit der Bahn zu einem anderen Veranstaltungsort zu kommen, mit Steinen beworfen worden sein. Augenzeugen berichteten auch von einem harten Durchgreifen der nach offiziellen Angaben rund 2.500 Polizeibeamten gegenüber linken Demonstranten. Dabei soll es zum Einsatz von Pfefferspray gekommen sein, mindestens 10 Personen wurden vorübergehend in Polizeigewahrsam genommen.

Eine Polizeisprecherin sagte der dts Nachrichtenagentur, es habe zahlreiche Zusammenstöße zwischen Gegendemonstranten und Polizei gegeben, genaue Zahlen würden erst am Ende des Einsatztages ermittelt.

Die Rechtsextremisten wollen mit ihrem alljährlichen Aufmarsch an die Opfer der Bombardierung von Magdeburg zum Ende des Zweiten Weltkriegs erinnern.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magdeburg-10-000-demonstrieren-gegen-rechts-68555.html

Weitere Nachrichten

Fazle-Omar Moschee Hamburg

© Daudata / gemeinfrei

Reform Muslimische Wissenschaftler sprechen sich für Islamgesetz aus

Der Islamwissenschaftler Mouhanad Khorchide und der Publizist Hamed Abdel-Samad haben sich für ein Islamgesetz nach österreichischem Vorbild ausgesprochen, ...

Generalbundesanwaltschaft

© Voskos / CC BY 3.0

Fall Amri Generalbundesanwalt belastet NRW-Innenministerium

Ein am Freitag bekanntgewordenes Schreiben des Generalbundesanwaltes Peter Frank zum Fall des Berliner Weihnachtsmarkt-Attentäters Anis Amri setzt die ...

Thomas Gottschalk 2015

© JCS /  CC BY 3.0

@herbstblond Thomas Gottschalk hat Twitter für sich entdeckt

Am Sonntagabend ist er in seiner neuen Sat.1-Show "Little Big Stars" zu sehen. Online ist Thomas Gottschalk neuerdings jederzeit zu erleben: Der ...

Weitere Schlagzeilen