Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

27.11.2011

Magazin: Weitere Anklage gegen Mitarbeiter von Kino.to erhoben

Dresden – Im Fall des abgeschalteten Streaming-Portals Kino.to, über das Internetnutzer längere Zeit auf tausende raubkopierte Filme zugreifen konnten, hat die Dresdner Generalstaatsanwaltschaft Anklage gegen einen weiteren Beschuldigten erhoben. Das berichtet der „Spiegel“ in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe.

Bei dem mutmaßlichen Video-Piraten handele es sich um Michael H. aus Zwickau, der bei Kino.to für Organisation und Betreuung der Computer-Server zuständig gewesen sein soll. Laut Oberstaatsanwalt Wolfgang Klein müsse das Landgericht Leipzig jetzt über die Zulassung der Anklage entscheiden.

Indessen arbeitet die Filmbranche an Vorschlägen, wie man Raubkopierern das Geld entziehen kann. „Webseiten wie Kino.to sind eine Vermarktungsplattform für Online-Werbung“, erklärte Matthias Leonardy, Geschäftsführer der Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen (GVU) in Berlin. Genau dort wolle man ansetzten.

Derzeit führe man Gespräche mit der Werbewirtschaft, wobei man für eine Selbstverpflichtung plädiere und Anzeigen nur noch auf legalen Plattformen geschaltet werden sollen. Allerdings gab Leonardy zu bedenken, dass es zwar sehr schnell einen Konsens gab dort keine Werbung mehr zu schalten, „aber keinen Konsens, wie sie da nicht hinkommt.“ Hier müssten deutsche Agenturen und Werbetreibende stärker ins Visier genommen werden.

Das Streaming-Portal war im Juni dieses Jahres abgeschaltet worden.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-weitere-anklage-gegen-mitarbeiter-von-kino-to-erhoben-30791.html

Weitere Nachrichten

Neonazi

© Marek Peters / marek-peters.com / GFDL 1.2

Niedersachsen Zahl rechter Straftaten erneut gestiegen

Die Zahl rechter Straftaten in Niedersachsen ist 2016 erneut gestiegen. Laut "Neuer Osnabrücker Zeitung" (Samstag) verzeichnete die Polizei 1622 Delikte ...

Düsseldorf Flughafen Abflughalle

Abflughalle Düsseldorf © Sahar.Ahmed / CC BY-SA 3.0

Düsseldorf Sicherheitspersonal am Flughafen offenbar unzureichend geschult

Die Kontrollen an den Sicherheitsschleusen am Düsseldorfer Flughafen sind nach Recherchen der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" ...

Apartement-Wohnung

© Brendel / CC BY-SA 2.5

Energie-Trendmonitor 91 Prozent der Deutschen irren beim Fensterlüften

Die Verbraucher in Deutschland schätzen den Energieverlust beim Fensterlüften falsch ein: Nur knapp jedem zehnten Bundesbürger ist klar, dass beim ...

Weitere Schlagzeilen