Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Bodo Ramelow

© über dts Nachrichtenagentur

04.01.2015

Magazin Ramelow bittet um Aufhebung seiner Immunität

Nur so könne die „völlig inakzeptable Strafverfolgung beendet werden“.

Erfurt – Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat laut eines Berichts des Nachrichtenmagazins „Der Spiegel“ um die Aufhebung seiner Immunität gebeten, um sich vor Gericht verteidigen zu können. In einem Schreiben an den Landtagspräsidenten heißt es demnach, nur so könne die „für mich völlig inakzeptable Strafverfolgung beendet werden“.

Hintergrund ist ein Verfahren am Dresdner Amtsgericht, in dem Ramelow vorgeworfen wird, am 13. Februar 2010 mit Tausenden anderen Protestierenden einen Aufmarsch der rechtslastigen „Jungen Landsmannschaft Ostdeutschland“ blockiert zu haben.

Weil die Dresdner Richter sich zwei Tage vor Ramelows Wahl zum Ministerpräsidenten in Thüringen meldeten, stuft der Linke das Verfahren als „politisches Störmanöver“ ein, schreibt der „Spiegel“ weiter. Es gehe nicht um die Sanktion strafbaren Verhaltens, „sondern um eine dezidiert politisch motivierte Verfolgung eines Menschen, der sich gegen rechtsradikale und geschichtsleugnende Thesen“ gewandt habe. Er sei 2010 „als Vermittler für die polizeilichen Einsatzkräfte“ und nicht als Blockierer vor Ort gewesen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-ramelow-bittet-um-aufhebung-seiner-immunitaet-76338.html

Weitere Nachrichten

Alter Mann und junge Frau

© über dts Nachrichtenagentur

Tauber Union verzichtet auf Rentenkonzept im Wahlkampf

Die Union verzichtet im Bundestagswahlkampf auf ein eigenes Rentenkonzept. "Bis 2030 ist die Rente solide aufgestellt. Alles weitere sollten wir jenseits ...

Homosexueller Aktivist

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Deutschland nimmt schwulen Tschetschenen auf

Nach der massiven Verfolgung von Homosexuellen in Tschetschenien hat Deutschland offenbar einen Flüchtling aus der russischen Kaukasusrepublik aufgenommen. ...

Nicola Beer

© über dts Nachrichtenagentur

FDP Generalsekretärin Beer kritisiert SPD-Pläne zur Digitalpolitik

FDP-Generalsekretärin Nicola Beer hat das von Bundeswirtschaftsministerin Brigitte Zypries, Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles und Justizminister Heiko ...

Weitere Schlagzeilen