Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

05.11.2011

Magazin: Probleme bei Einführung der neuen elektronischen Lohnsteuerkarte

Berlin – Bei der Einführung der neuen elektronischen Lohnsteuerkarte tauchen offenbar immer weitere Probleme auf. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ von Steuerberatern und betroffenen Bürgern erfuhr, häufen sich bei über 40 Millionen erstellten Kontrollbelegen, die dieser Tage an die Arbeitnehmer verschickt werden, die Fehler. So wurden in vielen Fällen die Religionszugehörigkeit verwechselt, bisher gültige Freibeträge gelöscht und bei Ehepaaren die Lohnsteuerklassen III und V miteinander vertauscht. Zahlreiche Service-Center der Finanzämter bitten Steuerzahler, zu Hause zu bleiben. Die Mitarbeiter seien überlastet.

Anwalt Markus Deutsch vom Deutschen Steuerberaterverband sagte „Focus“: „Das Datenwirrwarr ist ungeheuerlich. Da weiß scheinbar die linke Hand nicht mehr, was die rechte tut.“ Ursprünglich sollte die papierlose Lohnsteuerkarte zum 1. Januar 2012 eingeführt werden. Nun heißt es beim Bundesfinanzministerium, der Start sei „auf das zweite Quartal“ verschoben. Nach „Focus“-Informationen trifft sich in den kommenden Tagen ein Sondergremium, um einen Starttermin im kommenden Jahr festzulegen.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-probleme-bei-einfuehrung-der-neuen-elektronischen-lohnsteuerkarte-30371.html

Weitere Nachrichten

Tankstelle Total

© Joho345 / gemeinfrei

ADAC Kraftstoffpreise weiterhin im Aufwind

Der leichte Aufwärtstrend bei den Kraftstoffpreisen setzt sich auch in dieser Woche fort. Laut ADAC-Auswertung kostet ein Liter Super E10 im bundesweiten ...

Frau arbeitet am Computer

© bvdm / CC BY-SA 3.0

Bundesregierung Einsatz von freien Experten und Beratern im Gesetz verankert

Die neuen Arbeitsmarktgesetze dürfen keinen Schaden in der Projektwirtschaft auslösen. Darauf haben sich CDU und SPD geeinigt. Freiwillig selbständige, ...

Agentur für Arbeit Jobcenter Goslar

Symbolfoto © Rabanus Flavus / Public Domain

Bericht Jobcenter Stade zieht Sexpartner-Fragebogen zurück

Das Jobcenter im niedersächsischen Stade hat einen umstrittenen Fragebogen zurückgezogen, mit dem eine Hartz-IV-Antragstellerin aufgefordert wurde, ...

Weitere Schlagzeilen