Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Guttenberg wollte vor Ende der Legislaturperiode aufhören

© dts Nachrichtenagentur

27.11.2011

"Vorerst gescheitert" Guttenberg wollte vor Ende der Legislaturperiode aufhören

Er habe seiner Frau „mal versprochen, nach zehn Jahren aufzuhören.

Berlin – Auch vor seinem Rücktritt wollte Karl-Theodor zu Guttenberg sein Amt als Verteidigungsminister offenbar nicht bis zum Ende der Legislaturperiode ausüben. Er habe seiner Frau „mal versprochen, nach zehn Jahren aufzuhören. Und ich habe der Bundeskanzlerin Ende letzten Jahres angekündigt, dass ich wahrscheinlich vor Ende der Legislaturperiode aufhören werde“, sagt Guttenberg in seinem Interviewbuch „Vorerst gescheitert“, das kommende Woche erscheint und dem Nachrichten-Magazin „Der Spiegel“ vorliegt.

Zudem beklagt sich der ehemalige Verteidigungsminister über die politische Ahnungslosigkeit anderer Politiker. Er sei fasziniert von der „erschütternden Unkenntnis bis in die politischen Spitzen hinein, was Mechanismen, Regeln und Abläufe internationaler Kapitalströme anbelangt“, so Guttenberg.

Den Zustand der Bundeswehrreform, die Guttenberg zwar angestoßen, dann aber wegen seines Rücktritts unerledigt gelassen hatte, verteidigt der CSU-Politiker. In dem Interviewbuch rühmt er sich, sein Nachfolger Thomas de Maizière habe seine Reformpapiere „nahezu vollständig übernommen“.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-guttenberg-wollte-vor-ende-der-legislaturperiode-aufhoeren-30785.html

Weitere Nachrichten

Ansgar Heveling 2012 CDU

© Ansgar Heveling / CC BY-SA 3.0 DE

Fall Anis Amri Heveling kritisiert kommunale Zuständigkeit für Ausländerrecht

Der Vorsitzende des Innenausschusses im Bundestag, Ansgar Heveling (CDU), hat die "alleinige Zuständigkeit der Kommunen in NRW für Ausländerrecht" als ...

Wolfgang Kubicki FDP

© Sven Teschke / CC BY-SA 3.0 DE

Kubicki FDP lehnt Gesetz gegen Fake News ab

Die FDP hat den Plänen der Koalition, mit schärfen Gesetzen gegen Fake News in sozialen Medien vorzugehen, eine Absage erteilt. "Die Verbreitung von Fake ...

Syrien - Aleppo

© Obersachse / CC BY-SA 3.0

SPD Steinmeier sieht noch keinen Durchbruch in Syrien

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) fordert eine mehrwöchige Waffenruhe in Syrien. "Das die Waffenruhe mehr oder weniger hält, ist ein ...

Weitere Schlagzeilen