Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

GM prüft Produktionsverlegung nach Europa

© dapd

26.02.2013

Bericht GM prüft Produktionsverlegung nach Europa

Chevrolet könnte auch in Deutschland gebaut werden.

München – Beim US-Hersteller General Motors scheinen einem Magazinbericht zufolge nun doch konkrete Pläne zu reifen, die für den Verkauf in Europa vorgesehenen Chevrolet-Modelle auch in Europa bauen zu lassen. Zugute käme das den unter einer schwachen Auslastung leidenden Werken von Opel/Vauxhall. Der Produktionschef von Opel/Vauxhall Europe, Peter Thom, sagte dem Branchenmagazin „Automobil Produktion“, derzeit werde intensiv geprüft, „unter welchen Bedingungen eine europäische Produktion der für Europa bestimmten Chevrolet-Modelle sinnvoll ist“.

Bereits weit gediehen sind nach Information der Zeitschrift Pläne, die Produktion der nächsten Generation des erfolgreich gestarteten Kompakt-SUV Mokka aus Korea zu Opel nach Europa zu verlegen. Eine Entscheidung bezüglich des Produktionsstandorts gebe es noch nicht.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-gm-prueft-produktionsverlegung-nach-europa-61233.html

Weitere Nachrichten

Parlament Griechenland

© Gerard McGovern / CC BY 2.0

Wirtschaftsweiser Athen muss Akzeptanz für Reformen schaffen

Der Chef der Wirtschaftsweisen, Christoph M. Schmidt, hat die griechische Regierung aufgefordert, endlich zu den nötigen Reformen zu stehen, um die ...

Clemens Fuest 2012 ZEW

© Institut der deutschen Wirtschaft Köln / CC BY 2.0

Agenda 2010 Wirtschaftsweisen-Chef warnt SPD vor Aufweichung

Deutsche Top-Ökonomen haben die SPD davor gewarnt, die Reformagenda 2010 aufzuweichen. "Die Politik sollte sich auch im Wahlkampfmodus erst einmal fragen, ...

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Arbeitgeberpräsident Arndt Kirchhoff Wir machen keine Pfötchen vor Trump

Der Arbeitgeberfunktionär und Unternehmer Arndt Kirchhoff, sieht "ein bisschen verwirrt" aber gelassen auf das Verhalten des neuen US-Präsidenten. "Die ...

Weitere Schlagzeilen