Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.06.2011

Magazin: Bund will Bau fossiler Kraftwerke fördern

Berlin – Die Bundesregierung will den Bau fossiler Kraftwerke mit Investitionszuschüssen fördern. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, verhandelt das Bundeswirtschaftsministerium derzeit mit der EU-Kommission über die Details eines Förderprogramms: Unterstützt werden sollen effiziente, flexible fossile Kraftwerke, die mit CCS-Technik ausgestattet sind, also das klimaschädliche Kohlendioxid abtrennen. Die Fördersumme je Kraftwerk soll bis zu fünf Prozent der jährlichen Ausgaben des Energie- und Klimafonds betragen, also je rund 150 Millionen Euro. Gefördert werden sollen Betreiber mit weniger als fünf Prozent Anteil an den Erzeugungskapaziäten.

Der energiepolitische Koordinator der Union im Bundestag, Thomas Bareiß, warb in „Focus“ für mehr Kohlekraft: „Allein auf Gaskraft neben den erneuerbaren Energien zu setzen, ist nicht finanzierbar und aus Gründen der Importabhängigkeit für Deutschland nicht empfehlenswert“, so Bareiß. „Wir brauchen zusätzliche effiziente Kohlekraftwerke in Deutschland, um einen Teil der abgeschalteten Kernkraftwerke zu ersetzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-bund-will-bau-fossiler-kraftwerke-foerdern-22689.html

Weitere Nachrichten

CDU Daniel Günther 2013

© Gerd Seidel (Rob Irgendwer) / CC BY-SA 3.0

Schleswig-Holstein Günther zum neuen Ministerpräsidenten gewählt

CDU-Landeschef Daniel Günther ist zum neuen Ministerpräsidenten in Schleswig-Holstein gewählt worden. Günther erhielt am Mittwoch im ...

Konstantin von Notz Grüne 2009

© Konstantin von Notz / CC BY-SA 3.0

Gesetz gegen Hass im Netz Grüne warnen vor Schnellschuss

Konstantin von Notz, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag, kritisiert die Vorgehensweise von Justizminister Heiko Maas (SPD), ...

Regenbogen-Fahne

© über dts Nachrichtenagentur

"Ehe für alle" Rechtsausschuss macht Weg für Abstimmung frei

Der Rechtsausschuss des Bundestages hat dem Parlament mit den Stimmen von SPD, Linken und Grünen die Annahme eines Gesetzentwurfes des Bundesrates zur "Ehe ...

Weitere Schlagzeilen