Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

26.06.2011

Magazin: Bund will Bau fossiler Kraftwerke fördern

Berlin – Die Bundesregierung will den Bau fossiler Kraftwerke mit Investitionszuschüssen fördern. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ meldet, verhandelt das Bundeswirtschaftsministerium derzeit mit der EU-Kommission über die Details eines Förderprogramms: Unterstützt werden sollen effiziente, flexible fossile Kraftwerke, die mit CCS-Technik ausgestattet sind, also das klimaschädliche Kohlendioxid abtrennen. Die Fördersumme je Kraftwerk soll bis zu fünf Prozent der jährlichen Ausgaben des Energie- und Klimafonds betragen, also je rund 150 Millionen Euro. Gefördert werden sollen Betreiber mit weniger als fünf Prozent Anteil an den Erzeugungskapaziäten.

Der energiepolitische Koordinator der Union im Bundestag, Thomas Bareiß, warb in „Focus“ für mehr Kohlekraft: „Allein auf Gaskraft neben den erneuerbaren Energien zu setzen, ist nicht finanzierbar und aus Gründen der Importabhängigkeit für Deutschland nicht empfehlenswert“, so Bareiß. „Wir brauchen zusätzliche effiziente Kohlekraftwerke in Deutschland, um einen Teil der abgeschalteten Kernkraftwerke zu ersetzen.“

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-bund-will-bau-fossiler-kraftwerke-foerdern-22689.html

Weitere Nachrichten

SPD

© gemeinfrei

SPD Seeheimer Kreis stützt Agenda-Kurs von Kanzlerkandidat Schulz

Der konservative SPD-Flügel "Seeheimer Kreis" stützt die von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz geplanten Korrekturen an der Agenda 2010. "Das sind ...

Cem Özdemir Grüne 2013

© gruene.de / Sedat Mehder / CC BY 3.0

Grüne Özdemir fordert „klare Kante“ gegen Erdogan-Anhänger

Angesichts der jüngsten Großkundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan in Oberhausen hat Grünen-Chef Cem Özdemir die SPD und die Union ...

Flüchtlinge

© ververidis / 123RF Lizenzfreie Bilder

Bericht NRW beteiligt sich nicht an Afghanistan-Abschiebung

NRW wird sich an der dritten Sammelabschiebung nach Afghanistan nicht beteiligen. Das erfuhr die in Düsseldorf erscheinende "Rheinische Post" ...

Weitere Schlagzeilen