Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

04.09.2010

Magazin Auswärtiges Amt fürchtet “Gaddafis Rache”

Berlin – Ein bevorstehender Spionageprozess gegen zwei in Berlin verhaftete mutmaßliche libysche Geheimagenten könnte nach einer Analyse des Auswärtigen Amts zu Repressalien gegen Deutsche führen, die in dem nordafrikanischen Land arbeiten. Dies berichtet das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine interne Studie des Ministeriums. Libyens Botschafter in Berlin, Jamal Omar al-Baraq, habe kürzlich bei einem Besuch im Auswärtigen Amt vergeblich versucht, den Prozess vor dem Berliner Kammergericht abzuwenden, so „Focus“ weiter. Der Topdiplomat sei auf die Unabhängigkeit der deutschen Justiz hingewiesen worden.

Die Bundesanwaltschaft wirft den beiden im Mai verhafteten mutmaßlichen Agenten vor, in Deutschland lebende libysche Dissidenten systematisch ausspioniert zu haben. Den Oppositionspolitikern habe bei einer Rückkehr nach Libyen Verhaftung und Folter gedroht. Justizkreise hoffen, dass die beiden Angeklagten kooperieren. In diesem Falle könne das Verfahren schnell abgeschlossen werden, so „Focus“.

Das Auswärtige Amt befürchtet gleichwohl heftige Reaktionen von Staatschef Muammar al-Gaddafi und verweist auf den Fall eines Schweizer Geschäftsmanns, der nach einer polizeilichen Vernehmung von Gaddafis Sohn Hannibal in Genf fast zwei Jahre in Tripolis festgehalten worden war.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/magazin-auswaertiges-amt-fuerchtet-gaddafis-rache-14296.html

Weitere Nachrichten

Angela Merkel CDU

© palinchak / 123RF Lizenzfreie Bilder

CDU-Spendenaffäre Biedenkopf stärkt Merkel im Streit mit Walter Kohl den Rücken

Sachsens langjähriger Ministerpräsident Kurt Biedenkopf hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (beide CDU) gegen die schweren Vorwürfe von Altkanzler Helmut ...

Katja Kipping Linke

© Blömke / Kosinsky / Tschöpe / CC BY-SA 3.0 DE

Linke SPD-Gesetz zu Managergehältern nur ein kleiner Schritt

Die Bundesvorsitzende der Linken, Katja Kipping, ist unzufrieden mit dem Gesetzentwurf der SPD zur Begrenzung von Managergehältern. "Es sind leider nur ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

CDU-Politiker Reul SPD-Kanzler-Kandidat Schulz ein „selbstverliebter Egomane“

Der Vorsitzende der CDU/CSU im Europäischen Parlament, Herbert Reul, hat massive Kritik an SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz und dessen Plan geübt, die ...

Weitere Schlagzeilen