Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Panorama - newsburger.de

Münchener S-Bahn

© DB AG / Hans-Joachim Kirsche

08.07.2012

München Mädchen auf S-Bahngleise gestoßen und gerettet

Beide kamen mit blauen Flecken, Schürfwunden und Beulen davon.

München – Glück im Unglück hat eine 16-Jährige in München gehabt: Das Mädchen wurde in der Nacht zum Samstag von einem Jugendlichen erst auf die S-Bahngleise gestoßen und anschließend gerettet. Der 15-Jährige hatte bei dem Vorfall auf einem Münchner S-Bahhof auf einem Fahrkartenautomaten gesessen, während das Mädchen auf dem Bahnsteig stand. Als die S-Bahn einfuhr sprang der Junge von dem Automaten und rempelte dabei offenbar aus Versehen das Mädchen an. Die 16-Jährige fiel dabei auf die Gleise.

Der Jugendliche sprang sofort hinterher und zog das Mädchen in einen Hohlraum neben den Gleisen und rettete ihr so das Leben: Obwohl der Lokführer sofort bremste, blieb die Bahn erst hinter den Jugendlichen stehen. Der Junge und das Mädchen kamen mit blauen Flecken, Schürfwunden und Beulen davon.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/maedchen-auf-s-bahngleise-gestossen-und-gerettet-55317.html

Weitere Nachrichten

Feuerwehrmann

© über dts Nachrichtenagentur

Niederbayern 90-Jährige stirbt bei Wohnungsbrand

Bei einem Wohnungsbrand im niederbayrischen Straubing ist am Samstagmorgen eine 90-jährige Frau ums Leben gekommen. Ihr 88-jähriger Ehemann konnte sich ...

Kinder spielen auf einem Schulhof

© über dts Nachrichtenagentur

Kritik am Bildungsföderalismus Preisgekrönte Lehrer wollen einheitliches Schulsystem

Mit dem Deutschen Lehrerpreis ausgezeichnete Lehrer aus fünf Bundesländern haben den Bildungsföderalismus in Deutschland kritisiert: "Wir wollen ein ...

Polizist

© über dts Nachrichtenagentur

Landeskriminalamt Polizei in Nordrhein-Westfalen zählt immer mehr „Reichsbürger“

Die nordrhein-westfälische Polizei zählt immer mehr "Reichsbürger". Das Düsseldorfer Landeskriminalamt (LKA) ordnet mehr als 2.000 Personen dieser Szene zu ...

Weitere Schlagzeilen