Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Sport - newsburger.de

Jose Mourinho

© Ronnie Macdonald, Lizenztext: dts-news.de/cc-by

20.05.2013

Spanien Real Madrid bestätigt Trennung von José Mourinho

Vertrag lief eigentlich noch bis 2016.

Madrid – Die Trennung zwischen Real Madrid und José Mourinho ist offiziell. Das teilte Real-Präsident Florentino Perez am Montagabend auf einer kurzfristig einberufenen Pressekonferenz mit. Mannschaft und Trainer würden demnach ab dem Saisonende vorzeitig getrennte Wege gehen. Der Vertrag lief eigentlich noch bis 2016.

Dieser Schritt hatte sich angesichts der fehlenden Erfolge der letzten Saison – Mourinho konnte in der laufenden Spielzeit keinen Titel mit den „Königlichen“ gewinnen – schon einige Zeit angekündigt. Zudem hatte es immer wieder Gerüchte gegeben, der 50-Jährige werde auf die Trainerbank des FC Chelsea zurückkehren. Das ist allerdings noch nicht offiziell bestätigt.

Die „Blues“ trainierte Mourinho bereits von 2004 bis 2007, bei Real war er seit 2010.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/madrid-real-madrid-bestaetigt-trennung-von-jos-mourinho-62937.html

Weitere Nachrichten

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Grindel WM in Russland kann zivilgesellschaftliche Brücken bauen

Trotz der umstrittenen Politik Russlands hat DFB-Präsident Reinhard Grindel die WM-Vergabe an das Land für 2018 verteidigt: "Eine WM in ein Land wie ...

Julian Draxler beim Confed Cup 2017

© Pressefoto Ulmer/Markus Ulmer, über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Deutschland und Chile trennen sich 1:1

Die DFB-Elf und das Team aus Chile haben sich beim Confed Cup am Donnerstagabend mit 1:1 unentschieden getrennt. Die Chilenen griffen sehr früh an und ...

Fußbälle

© über dts Nachrichtenagentur

Confed-Cup Kamerun und Australien trennen sich 1:1

Kameruns Nationalmannschaft und die Auswahl aus Australien haben sich am 2. Spieltag in der Gruppenphase des Confed Cups am Donnerstagabend mit 1:1 ...

Weitere Schlagzeilen