Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Wirtschaft - newsburger.de

21.10.2009

Madoff-Skandal – Anleger verklagen US-Banken wegen Geldwäsche

New York – Geschädigte Anleger des ehemaligen Finanz- und Börsenmaklers Bernard Madoff haben mehrere US-Finanzinstitute wegen Geldwäsche verklagt. Medienberichten zufolge handele es sich dabei um die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG, sowie die Banken JP Morgan Chase und Bank of New York Mellon.

Den Unternehmen wird vorgeworfen, eine zentrale Rolle im Betrugsfall gespielt zu haben. So sei Madoff bei der Wäsche von etwa sechs Milliarden US-Dollar Anlegergeldern von JP Morgan Chase unterstützt worden. Die mit der Prüfung der Bücher betraute KPMG habe die Vorgänge geheim gehalten.

Gestützt wird die Klage von einem Interview einer US-Anwaltskanzlei mit Madoff. JP Morgan Chase und KPMG wollten bislang keine Stellungnahme abgeben. Der Betrug Madoffs und dessen riesiges Schneeballsystem waren im vergangenen Dezember bekannt geworden, im Juni wurde er zu einer Haftstrafe von 150 Jahren verurteilt.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+ Xing

© dts Nachrichtenagentur / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/madoff-skandal-anleger-verklagen-us-banken-wegen-geldwaesche-2759.html

Weitere Nachrichten

Brigitte Pothmer 2009 Gruene

© Mathias Schindler / CC BY-SA 3.0

Bericht Mindestlohn-Ausnahme praktisch ohne Wirkung

Die gesetzliche Regelung, Langzeitarbeitslose im Interesse ihrer Wiedereingliederung vorübergehend vom Mindestlohn auszunehmen, wird in der Praxis kaum ...

Hermann Gröhe CDU 2014

© J.-H. Janßen / CC BY-SA 3.0

DocMorris Geplantes Verbot von Apotheken-Versandhandel verfassungswidrig

Europas größte Versandapotheke DocMorris kritisiert die Pläne von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU), den Online-Handel mit rezeptpflichtigen ...

Lebensmittel Fleischtheke Supermarkt

© Ralf Roletschek / CC BY 2.5

Fleischwirtschaft Hunderte Ermittlungsverfahren gegen Betriebe eingeleitet

Ermittlungsbehörden haben im vergangenen Jahr Hunderte Verfahren wegen Arbeitsrechtsverstößen in der deutschen Fleischwirtschaft eingeleitet. Das geht aus ...

Weitere Schlagzeilen