Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Machnig kritisiert unkoordinierte Umsetzung

© dapd

28.04.2012

Energiewende Machnig kritisiert unkoordinierte Umsetzung

„Nur mit einem koordinierten Umstieg können wir die Systemintegration schaffen“.

Leipzig – Thüringens Wirtschaftsminister Matthias Machnig (SPD) fordert die Bundesregierung auf, die Umsetzung der Energiewende enger mit den Länder abzustimmen. „Nur mit einem koordinierten Umstieg können wir die Systemintegration schaffen und die Netzstabilität gewährleisten. Die Bundesregierung sucht aber das Gespräch mit den Ländern gar nicht, sondern streitet sich intern“, sagte Machnig der „Leipziger Volkszeitung“.

Eine Koordinierung von Bundes- und Landesaktivitäten sei umso wichtiger, weil inzwischen jede Landesregierung den Zubau der erneuerbaren Energien in Eigenregie plane. „Niemand gleicht seine Aktivitäten ab. Das führt zu einem Tohuwabohu“, warnte der SPD-Politiker. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) müsse den Dauerstreit zwischen Wirtschaftsminister Philipp Rösler (FDP) und Umweltminister Norbert Röttgen (CDU) beenden und den Umbau der Energieversorgung zur Chefsache erklären.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/machnig-kritisiert-unkoordinierte-umsetzung-52965.html

Weitere Nachrichten

Donald Trump 2015

© Gage Skidmore / CC BY-SA 3.0

Oppermann Trump-Rede war nationalistisch und abstoßend

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann hat die Antrittsrede von US-Präsident Donald Trump scharf kritisiert. "Ich fand die nationalistische ...

Sigmar Gabriel SPD 2015

© A.Savin / CC BY-SA 3.0

Oppermann Gabriel kann Wahlkampf wie kein anderer

Der SPD-Fraktionsvorsitzende Thomas Oppermann sieht in SPD-Chef Sigmar Gabriel den besten Wahlkämpfer seiner Partei. Eine Woche vor der Kür des ...

Martin Schulz SPD

© Foto-AG Gymnasium Melle / CC BY-SA 3.0

Schulz „Unaufgeregt mit Trump zusammenarbeiten“

Ex-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz (SPD) hat nach der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump zu einer unaufgeregten Zusammenarbeit aufgerufen. ...

Weitere Schlagzeilen