Nachrichten und Schlagzeilen aus aller Welt - Politik - newsburger.de

Maas will in Regierung und Landesbehörden sparen

© dapd

24.01.2012

Saarland Maas will in Regierung und Landesbehörden sparen

“Wir wissen, dass die Bevölkerung im Saarland um 20 Prozent zurückgehen wird”.

Frankfurt/Main – Der saarländische SPD-Vorsitzende Heiko Maas hält Einsparungen bei Landesregierung und -behörden zur Haushaltssanierung für nötig. “Ich halte es für ganz wichtig, dass eine Regierung beim Sparen bei sich beginnt”, sagte Maas der “Frankfurter Rundschau” laut Vorabbericht. “Deshalb wollen wir weniger Minister und Staatssekretäre.”

Maas sagte, auch die Struktur der Landesämter müsse untersucht werden. “Wir wissen, dass die Bevölkerung im Saarland in den nächsten Jahrzehnten um 20 Prozent zurückgehen wird”, sagte er. “Daran müssen wir die Strukturen anpassen.” Maas forderte zudem eine Erhöhung des Spitzensteuersatzes und die Einführung einer Vermögenssteuer. Denkbar sei auch eine höhere Grunderwerbssteuer.

Weitere interessante Artikel

Unterstützen durch teilen: Sie können unsere Arbeit ganz einfach unterstützen indem Sie diesen Artikel auf einer der folgenden Social Media Plattformen teilen. Jeder geteilte Artikel hilft uns. Dankeschön!
Google+

© dapd / newsburger.de

URL zum Artikel: newsburger.de/maas-will-in-regierung-und-landesbehorden-sparen-35795.html

Weitere Nachrichten

Bootsflüchtlinge im Mittelmeer Archiv

© Marina Militare, über dts Nachrichtenagentur

CSU Mit vielen Abkommen Flüchtlinge zurück nach Afrika bringen

Die CSU verlangt mehr Vereinbarungen nach dem Muster des EU-Türkei-Abkommens, um Mittelmeerflüchtlinge zurück nach Afrika bringen zu können. "Es kann nicht ...

Angela Merkel

© über dts Nachrichtenagentur

Video-Podcast Merkel will mehr Engagement des Bundes für die Bildung

Bundeskanzlerin Angela Merkel stellt mehr Engagement des Bundes in der Bildungspolitik in Aussicht. In ihrem neuen Video-Podcast kündigte Merkel Hilfe bei ...

CDU-Parteizentrale

© über dts Nachrichtenagentur

Bericht Union kann sich bei Obergrenze und Mütterrente nicht einigen

CDU und CSU können sich offenbar weder auf eine Obergrenze für Flüchtlinge noch auf eine Ausweitung der Mütterrente einigen: Im gemeinsamen Wahlprogramm ...

Weitere Schlagzeilen